Fotofinish: 25.000er-Marke bei Twitter geknackt

Die offizielle Twitter-Seite des SV Werder Bremen erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Profis
Dienstag, 27.12.2011 // 13:57 Uhr

In diesem Fotofinish hatte der SV Werder Bremen die Nase vorn. Am vergangenen Freitag durchbrachen die Grün-Weißen als erster deutscher Fußballklub die Grenze von 25.000 Followern auf einem offiziell gepflegten Twitter-Kanal.

Wenige Stunden vor Heiligabend, um 18.37 Uhr, "folgte" der 25.000. Twitter-Abonnent dem grün-weißen Info-Kanal, der per Kurznachrichten die aktuellen Entwicklungen rund um die Profifußballer begleitet.

„Wir sind stolz, als erster Bundesliga-Verein diese Marke erreicht zu haben und auch in diesem Bereich zur absoluten Spitzengruppe in Deutschland zu gehören", sagte Mediendirektor Tino Polster. „Der Werder-Kanal bei Twitter ist für unsere Fans ein weiterer Weg an frische Informationen zu kommen. Wir freuen uns, dass wir nicht nur mit unserem Auftritt bei Facebook den Nerv unserer Anhänger treffen, sondern auch hier", so Polster weiter.

Bis zum Freitagabend hatten sich die Werderaner mit dem aktuellen Deutschen Meister aus Dortmund ein Kopf-an-Kopf-Rennen beim Knacken dieser Marke geliefert. Doch als dem Double-Sieger von 2004 der 25.000. Interessent folgte, fehlten den Schwarz-Gelben noch 27 Follower. Wenige Stunden später hatte auch der BVB die Marke geknackt und über die Feiertage sogar die Grün-Weißen überholt.

Unter http://twitter.com/werderbremen können alle Fußballbegeisterten auf dem schnellsten Weg, fast in Echtzeit, sowie kurz und knackig in 140 Zeichen die wichtigsten Werder-News verfolgen. Über @werderbremen wird unter anderem von Auswärtsreisen der Profi-Mannschaft, der offiziellen Pressekonferenz und an den Spieltagen live aus den Bundesliga-Stadien getwittert. @werderbremen sollte in keinem sport-orientierten Twitter-Portfolio fehlen.

Bereits im Januar wird die Vorbereitungszeit der Werder-Profis mit dem Trainingslager in der Türkei sowie allen Testspielen ausführlich "getwittert".