Budenzauber: Werders Traditionsmannschaft holt Platz vier

Ailton und Co. mussten sich im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Mönchengladbach geschlagen geben.
Profis
Montag, 02.01.2012 // 20:11 Uhr

Bereits einen Tag vor dem Trainingsauftakt der Profis ließen die Veteranen des SV Werder Bremen den Ball beim Hallenturnier der Traditionsmannschaften in der Oldenburger EWE Arena rollen. Die grün-weißen ...

Bereits einen Tag vor dem Trainingsauftakt der Profis ließen die Veteranen des SV Werder Bremen den Ball beim Hallenturnier der Traditionsmannschaften in der Oldenburger EWE Arena rollen. Die grün-weißen "Oldies", die von Benno Möhlmann gecoacht wurden, mussten sich Hannover 96 nach einer 3:4-Niederlage nach Neun-Meter-Schießen im Spiel um Platz drei geschlagen geben und sich mit dem vierten Rang begnügen.

Neben den Werderanern, die unter anderem mit den „Legenden" Dieter Burdenski, Frank Ordenewitz sowie Ailton antraten, zeigten auch die Bundesliga-Oldies von Borussia Mönchengladbach, das den Turniersieg im Finale gegen den Gastgeber VfB Oldenburg (9:3) holte, und FC Schalke 04 ihr Können in der EWE Arena. Zudem nahmen auch die Traditionsmannschaf des türkischen Klubs Trabzonspor am Turnier teil.

Nach einem souveränen Sieg in Gruppe B, in der die Bremer gegen Schalke (4:3) und Hannover (3:2) die Oberhand behielten, scheiterten Ailton und Co. erst im Halbfinale mit 2:6 an einer starken Gladbacher Mannschaft. „Es hat Spaß gemacht hier. Der Körper ist zwar noch ein bisschen müde, aber auf dem Spielfeld ist das vergessen", zeigte sich ein gut aufgelegter Ailton erfreut über den Budenzauber in Oldenburg.