Kämpfen für den neunten Heimsieg der Saison

Vor eigenem Publikum kann sich Werder am Samstag mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden.
Profis
Freitag, 04.05.2012 // 10:36 Uhr

Wussten Sie schon,...

Im letzten Saison-Spiel gegen Schalke 04 muss Werder alles geben, um zu gewinnen. Dabei geht es nicht nur um einen versöhnlichen Abschluss oder die Minimalchance auf die Europa League, auch für die Statistik muss ein Sieg her. Gewinnen die Grün-Weißen nicht, wäre diese Rückrunde die schlechteste der Vereinsgeschichte. Vielleicht kann Werder dabei von der Auswärtsschwäche der Gelsenkirchener profitieren. Seit drei Auswärtsspielen sind die Schalker ohne Sieg. Hier alle Fakten zur letzten Partie der Spielzeit 2011/12.

..., dass Schalke Platz drei und die Champions League-Teilnahme sicher hat? Werder hat noch eine Minimalchance auf Platz 7. Dazu müsste Bremen gewinnen, Wolfsburg dürfte nicht gewinnen und Hannover müsste gegen Lautern verlieren - dann käme es auf die Tordifferenz an.

..., dass die Grün-Weißen nur zwei der letzten 14 Bundesliga-Duelle gewannen? Schalke 04 siegte acht Mal, es gab vier Unentschieden. Im Hinspiel kassierte Werder beim 0:5 die bisher höchste Schlappe überhaupt gegen die Gelsenkirchener.

..., dass Werder in drei der letzten vier Spielzeiten nicht über die 45-Punkte-Marke hinauskam? Die aktuelle Saison und die letzte (2010/11, 41 Zähler am Saisonende) sind die beiden schlechtesten in der Ära Thomas Schaaf (bisher 13 komplette Saisons).

..., dass Werder seit acht Liga-Spielen sieglos ist (drei Unentschieden, fünf Niederlagen)? Eine längere Durststrecke hatten die Grün-Weißen zuletzt vor gut 16 Jahren (zwölf Spiele von September 1995 bis Februar 1996).

..., dass die Schalker seit drei Auswärtsspielen ohne Sieg nach Hause fuhren (zwei Remis, eine Niederlage)? Sie gewannen nur eins ihrer letzten sieben Gastspiele (4:1 in Lautern).

..., dass Bremen erst 13 Rückrunden-Punkte holte? Gelingt gegen die Gelsenkirchener kein Sieg, wäre es die schlechteste Werder-Rückrunde aller Zeiten (bisher: 1979/80, umgerechnet 15 Punkte).

..., dass die Werderaner in keiner der letzten acht- und nur in einem der letzten 15 Bundesliga-Partien zu Null spielten? Lediglich Kaiserslautern spielte seltener zu Null (vier Mal) als Werder und Hertha (fünf Mal). Gegner Schalke 04 traf in den letzten zehn Liga-Spielen immer mindestens ein Mal.

..., dass Klaas-Jan Huntelaar mit 27 Toren vor dem Gewinn der Torjägerkanone steht? Zudem sind Rekorde drin: Kein Ausländer schoss in der Bundesliga mehr als 28 Saisontore (Ailton 03/04, Grafite 08/09), kein Schalker mehr als 29 (Klaus Fischer 75/76).

..., dass Raul die Gelsenkirchener nach zwei Jahren Bundesliga wieder verlässt? Sechs seiner 28 Liga-Tore schoss er gegen Bremen, mehr als gegen jedes andere Team.

..., dass Deniz Aytekin (Oberasbach) das Spiel leitet? Der 33-Jährige pfiff bisher sechs Partien mit Werders Beteiligung. Darunter ein Sieg, eine Niederlage und vier Unentschieden für die Grün-Weißen. Der Diplom Betriebswirt wird von Christian Leicher aus Weihmichl und Guido Kleve aus Köln an den Seitenlinien unterstützt. Vierter Offizieller ist Matthias Anklam (Buchholz in der Nordheide).

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE oder auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das WERDER.DE-Team aus dem Weser-Stadion.

Zusammengestellt von Opta