Röcker unterschreibt seinen ersten Profivertrag

Junioren-Nationalspieler Cimo Röcker möchte in Zukunft den Tribünenplatz im Weser-Stadion mit dem Spielfeld tauschen. Eine große Herausforderung für den 17-Jährigen.
Profis
Dienstag, 08.11.2011 // 15:10 Uhr

Junioren-Nationalspieler Cimo Röcker hat beim SV Werder Bremen einen Profi-Vertrag bis zum 30.06.2014 unterschrieben. Der 17 Jahre alte Verteidiger aus Schneverdingen einigte sich zu Wochenbeginn mit den Grün-Weißen auf die weitere Zusammenarbeit.

"Das ist eine große Sache für mich. Ich will mich bei Werder durchsetzen und bin jetzt einen Schritt weiter", so Röcker, der mit der U 19 in der Bundesliga spielt. "Natürlich gilt es für mich zunächst in den Leistungsmannschaften die nächsten Fortschritte zu machen und mich für den Profikader anzubieten. Jedes Training mit der Bundesliga-Mannschaft möchte ich nutzen, um besser zu werden."

Geschäftsführer Klaus Allofs freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem jungen Spieler. "Er gehört zu den Besten seines Jahrgangs in Deutschland und konnte im vergangenen Jahr bei der WM und EM wichtige Erfahrungen sammeln. Außerdem ist er wieder ein Junge aus der Region, der bei uns eine Chance bekommt", so Werders Vorsitzender der Geschäftsführung.

Cheftrainer Thomas Schaaf verfolgt seit Jahren die Entwicklung des Talents. "Er wurde in diesem Jahr mit der U 17-Mannschaft deutscher Vizemeister und konnte bei der WM in Mexiko allen beweisen, über welches Talent er verfügt. Diesen Weg soll er bei uns weitergehen", kommentierte Schaaf.

Der Profi-Vertrag ist für Cimo Röcker das i-Tüpfelchen auf ein starkes Jahr. Für die deutsche U 17-Nationalmannschaft spielte der Verteidiger die Europameisterschaft in Serbien (Platz 2) sowie die Weltmeisterschaft in Mexiko (Platz 3). Mit der U 17 des SV Werder erreichte er das Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen den 1. FC Köln (2:3). Darüber hinaus gehört er zum Perspektivteam von Cheftrainer Thomas Schaaf, einer Gruppe Talente, die besonders unter Beobachtung steht. Der Bremer Coach nominierte den 17-Jährigen bereits zwei Mal für Testspiele in den Profikader. Sein Debüt gab er dort im Testspiel gegen den FC St. Pauli am 16.08.2011.