Zum Nordderby: Über Twitter den direkten Draht ins Stadion

Werder Bremen bietet seinen Anhängern am Samstag via Twitter den direkten Draht ins Stadion.
Profis
Donnerstag, 16.02.2012 // 12:15 Uhr

Am Samstag ist Derby-Zeit. Pünktlich zum Spiel beim HSV bietet der SV Werder seinen Anhängern einen ganz besonderen Service an: Unter dem Motto „Der direkte Draht ins Stadion" können Fans über den offiziellen Twitter-Kanal unter @werderbremen Fragen an das Werder-Online-Team stellen, das direkt aus der Imtech-Arena antwortet.

Am Samstag, 18.02.2012, ist Derby-Zeit und der SV Werder bietet seinen Anhängern einen besonderen Service an: Pünktlich zum Spiel beim HSV bietet der SV Werder seinen Anhängern einen ganz besonderen Service an: Unter dem Motto „Der direkte Draht ins Stadion" können Fans über den offiziellen Twitter-Kanal unter @werderbremen Fragen an das Werder-Online-Team stellen, das direkt aus der Imtech-Arena antwortet.

„Das Nordderby ist ein besonders emotionales Spiel. Deshalb wollen wir mit diesem Service allen Fans die Möglichkeit bieten, Eindrücke und Entwicklungen zu erfragen, die man vor dem Fernsehbildschirm in der Form nicht mitbekommt", erklärt Mediendirektor Tino Polster.

Was passiert am Spielfeldrand? Deuten sich Wechsel an? Wie ist die Stimmung auf den Rängen? Unter dem Hashtag #Nordderby werden Dominik Kupilas, Michael Rudolph und Timo Volkmann am Samstag alle Fragen rund um das Spiel in Hamburg beantworten. „Twitter ist eine Plattform, die von Echtzeitinformationen und Interaktionsmöglichkeiten zwischen Mannschaft und Fans lebt. Mit diesem ,Chat’ verbinden wir diese beiden Elemente und lassen damit auch die Anhänger am Spielgeschehen teilhaben, die nicht live im Stadion dabei sein können“, so Polster, der bis zum Samstag ein Ziel hat: „Im Moment haben wir etwa 29.700 Follower und sind damit der zweitgrößte Twitter-Kanal aller Bundesligisten. Es wäre toll, wenn wir am Wochenende mit 30.000 nach Hamburg fahren würden.“

Werder-Fans die keine Karte für das Stadion haben, können sich auf den Werder-Kanälen wie immer bestmöglich mit allen Informationen versorgen. Neben dem „direkten Draht ins Stadion“ auf Twitter bietet das Werder-Online-Team auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de auch einen Liveticker zu der Partie beim HSV an. Außerdem bekommen angemeldete User bereits im Vorfeld der Partie und nach dem Spiel jeweils einen Newsletter mit allen wissenswerten Fakten zum Spiel. Die Highlights, das Spiel in voller Länge sowie Reaktionen der 96. Auflage des Nordderbys in der Bundesliga bekommen alle Abonnenten kurz nach Abpfiff auf WERDER.TV zu sehen und auch bei Facebook wird man mit der Aufstellung, Toren, Halbzeit- und Endstand  ständig auf dem Laufenden gehalten.