Saison-Nachspielzeit startet am Sonntag in Schwerin

"Fußball ist multikulturell!" Werder möchte dieses Signal auch in Schwerin senden, wo sich die Grün-Weißen gemeinsam mit Hansa Rostock den Fußballfans präsentieren.
Profis
Donnerstag, 12.05.2011 // 16:31 Uhr

Nach dem Abpfiff in Kaiserslautern beginnt für die Werder-Profis die Nachspielzeit dieser Saison. Bevor Fritz, Marin & Co. in die Sommerpause gehen, werden sie noch vier Testspiele in Salzgitter, Minden, Verden und Wilhelmshaven bestreiten. Gestartet wird die fanfreundliche Tournee jedoch schon am Sonntag und das ganz ohne Einsatz auf dem Spielfeld.

Die Werder-Profis nehmen 24 Stunden nach dem Lautern-Spiel an der "Sternenfahrt nach Schwerin" teil, einer Veranstaltung gegen Gewalt und Menschenfeindlichkeit. Der Werder-Tross reist zu diesem Zweck am Sonntagmorgen mit dem Mannschaftsbus in die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, präsentiert sich dort gemeinsam mit Zweitliga-Aufsteiger Hansa Rostock den Fans und bereichert den Aktionstag mit einer Autogrammstunde. Die Grün-Weißen zum Anfassen wird es außerdem an verschieden Aktionsständen geben.

Für Werders Vorsitzenden der Geschäftsführung, Klaus Allofs, ist die Unterstützung der "Sternenfahrt" wichtig. "Der SV Werder Bremen tritt als Verein sehr aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus ein. Wir freuen uns, wenn wir durch den Besuch in Schwerin einen Beitrag gegen Gewalt und Menschenfeindlichkeit leisten können." Allofs weiter: "Fußball ist wie selbstverständlich multikulturell. Alle Spieler, egal, woher sie kommen, haben das Ziel, ihre Stärken für ein gemeinsames Ziel einzusetzen. In anderen Lebensbereichen nehmen Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Gewalt hingegen immer weiter zu. Es ist deshalb notwendig, dagegen zu steuern."

Neben dem SVW und Hansa Rostock werden sich rund 30 Vereine und Organisationen am Sonntag von 10 bis 18 Uhr auf der "Toleranzmeile" im Schweriner Sportpark Lankow in der Ratzeburger Straße präsentieren. "Wir rechnen mit bis zu 4.000 Gästen", sagte Initiatorin Heike Schmidt bei der Programmvorstellung. Die "Sternenfahrt nach Schwerin" wird unterstützt von der TARGOBANK und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal