HSV-Spiel ohne Wesley - Boro und Schmidt im Kader

Dem Brasilianer Wesley bleibt am Wochenende nur die Zuschauerrolle. Er muss verletzungsbedingt in Bremen bleiben.
Profis
Freitag, 18.02.2011 // 16:26 Uhr

Ihn suchten die Zaungäste am Trainingsplatz der Werderaner am Freitag vergeblich. Wesley fehlte beim Abschlusstraining der Grün-Weißen und wird die Reise nach Hamburg nicht antreten können. „Er ist noch verletzt, es reicht leider nicht für eine Nominierung", erklärte Cheftrainer Thomas Schaaf nach der knapp einstündigen Einheit am Nachmittag. Wesleys gute Trainingsleistungen hatten in den letzten Tagen Anlass der Hoffnung auf ein Comeback gegeben. Das Nordderby findet letztlich dann aber doch ohne den Brasilianer statt.

 

Stattdessen kehren mit Tim Borowski und Dominik Schmidt derweil zwei zuletzt angeschlagene Werder-Akteure zurück in den Kader. Auch Aaron Hunt, der Mitte der Woche noch über Zehenprobleme geklagt hatte und Sandro Wagner (Grippe und Trainingsrückstand) stehen für das HSV-Spiel zur Verfügung. Pünktlich um 16.30 Uhr stiegen sie gemeinsam mit dem gesamten Werder-Tross in den Mannschaftsbus um die „Mission Derbysieg" zu starten.

Folgende 18 Spieler treten die Reise nach Hamburg an: Mielitz, Wiedwald, Pasanen, Borowski, Arnautovic, Fritz, Avdic, Marin, Hunt, Prödl, Silvestre, Kroos, Wagner, Frings, Mertesacker, Trinks, Schmidt, Bargfrede.

 

Weitere News

Mit Rückenwind

14.12.2018 // Frauen

Ein Treffer ist genug

14.12.2018 // Kurzpässe

Mit echter Leidenschaft

13.12.2018 // Profis