Letztes Spiel des Jahres

Michael Weiner pfeift Werder gegen FCK
Profis
Donnerstag, 16.12.2010 // 10:31 Uhr

Insgesamt ist die Bilanz der Norddeutschen unter Weiner eher negativ. Vier Siegen und vier Unentschieden, stehen sechs Niederlagen entgegen. Im heimischen Weser-Stadion verlor man aber nur zwei von sieben Spielen mit Weiner als Mann an der Pfeife. Auch beim historischen 6:0-Auswärtserfolg der Bremer am 14.06.2006 in Bochum leitete Weiner die Partie.

Referee Michael Weiner wurde vom DFB für die letzte Hinrunden-Begegnung der Bremer am Samstag, 18.12.2010, um 15.30 Uhr gegen den 1. FC Kaiserslautern angesetzt. Für den 41-Jährigen ist die Partie im Weser-Stadion das insgesamt 15. Aufeinandertreffen mit den Grün-Weißen in Deutschlands höchster Spielklasse. Die letzten beiden Partien unter der Leitung des Polizeirats endeten mit einem Remis. Am 34. Spieltag der letzten Saison trennte sich die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Schaaf im Weser-Stadion vom HSV mit 1:1, zuvor teilten sich die Bremer Ende Februar diesen Jahres mit Bayer Leverkusen die Punkte (2:2).

Der Unparteiische, der seit 1993 für den DFB im Einsatz ist, gehört seit 2002 auch der Riege der FIFA-Schiedsrichter an. Der 17. Spieltag ist für den Referee aus Giesen gleichbedeutend mit seinem 172. Bundesliga-Einsatz. International kommt der beim TSV Ottenstein beheimatete Schiri auf 21 Europapokal-Begegnungen und 16 A-Länderspiele. An den Seitenlinien wird er am Samstag von seinen Assistenten Jan-Hendrik Salver (Stuttgart) und Thomas Frank (Hannover) unterstützt. Vierter Offizieller im letzten Spiel des Jahres ist Bibiana Steinhaus aus Hannover.