Werder- Schalke: Die Fakten zum Spiel

Ein Bild aus dem Hinspiel: Petri Pasanen im Duell mit Farfan.
Profis
Freitag, 15.04.2011 // 10:39 Uhr

Am Samstag, 16.04.2011, trifft Werder ab 18.30 Uhr auf den frischgebackenen Champions-League-Halbfinalisten FC Schalke 04. Nicht nur Cheftrainer Thomas Schaaf erwartet eine „tolle Partie" zwischen Grün-Weiß und Blau-Weiß. Um allen Fans schon jetzt die Gelegenheit zu geben, sich auf das Topspiel des 30. Spieltags vorzubereiten, hat WERDER.DE hat in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten die wichtigsten und interessantesten Fakten rund um diese Partie zusammengeschrieben.

Am Samstag, 16.04.2011, trifft Werder ab 18.30 Uhr auf den frischgebackenen Champions-League-Halbfinalisten FC Schalke 04. Nicht nur Cheftrainer Thomas Schaaf erwartet eine „tolle Partie" zwischen Grün-Weiß und Blau-Weiß. Um allen Fans schon jetzt die Gelegenheit zu geben, sich auf das Topspiel des 30. Spieltags vorzubereiten, hat WERDER.DE hat in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten die wichtigsten und interessantesten Fakten rund um diese Partie zusammengeschrieben.

• Werder ist seit sechs Partien ungeschlagen (2 Siege, 4 Remis). Nur Leverkusen ist länger unbesiegt (8 Partien).

• Gegen Schalke gelangen den Grün-Weißen allerdings nur 2 Siege aus den letzten 12 Bundesliga-Begegnungen (7 Siege Schalke, 3 Remis).

• Die letzten vier Heimspiele des SVW endeten alle remis - das gab es im Weser-Stadion in der Bundesliga zuletzt im Herbst 1995. Fünf Unentschieden in Serie gab es nur im Herbst 1970, mehr noch nie.

• Das Spiel am Samstag ist das Duell zweier Mannschaften, die im Laufe der Champions-League-Saison Inter Mailand besiegten. Werder gelang am 6. Spieltag der Gruppenphase ein 3:0-Erfolg im Weser-Stadion (das Hinspiel in San Siro verloren die Werderaner mit 0:4), Schalke siegte nach Hin- und Rückspiel im Viertelfinale insgesamt mit 7:3.

• Schalke spielt mit 39 Punkten nach 29 Spielen seine schwächste Bundesliga-Saison seit 11 Jahren, Werder mit 34 Zählern seine schwächste Spielzeit seit 12 Jahren.

• Werder spielte seit 14 Spielen nicht mehr zu Null - Ligahöchstwert! Das passierte Bremen zuletzt zwischen Februar und August 1994, damals sogar 15 Spiele. Der „Vereinsrekord" liegt bei 18 Partien aus der Saison 1963/64.

• Werder (5 Remis, 11 Niederlagen) und Schalke (4 Remis, 12 Niederlagen) sind neben Wolfsburg die einzigen Teams ohne Sieg nach einem Rückstand.

• Claudio Pizarro feierte am vergangenen Wochenenden in Frankfurt sein 300. Bundesligaeinsatz. 

• Ralf Rangnick bestreitet gegen Bremen sein 250. Spiel als Bundesliga-Coach und könnte seinen 100. Sieg als Bundesliga-Trainer feiern.