Guter Abschluss der Hallensaison für Werders U 10

Werders U 10-Talente kehrten mit Platz vier vom Hallenmasters aus Regensburg zurück.
Junioren
Donnerstag, 11.03.2010 / 13:19 Uhr

Mit einem sehr guten 4. Platz beim Hallenmasters in Regensburg beendete Werders U 10 am vergangenen Wochenende die Hallensaison. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Jungs vom FC Basel. Mit ein wenig Glück konnte ein 2:1-Erfolg eingefahren werden. Im zweiten Vergleich gegen die Mannschaft von Hertha BSC Berlin gelang es Bremen erstmals in dieser Saison nicht als Verlierer vom Platz zu gehen und dem Gegner ein 3:3 abzutrotzen. Ärgerlich war nur, dass die Grün-Weißen eigentlich schon mit 2:0 und 3:1 in Führung lagen, doch die Konzentration reichte nicht ganz bis zum Ende.

 

Während die jungen Werderaner gegen die Berliner vielleicht noch das Pech auf ihrer Seite hatten, sah es gegen Feynoord Rotterdam schon wieder anders aus. Die U 10 machte ein frühes Tor und sah sich fortan nur noch in der Defensive. Ein Angriff nach dem anderen lief auf das eigene Tor zu, scheiterte aber entweder am gut aufgelegten Torwart oder am Unvermögen des Gegners. Im letzten Spiel erreichten die Grün-Weißen noch ein 1:1 gegen den TSV Milbersthofen, was letztendlich den 2. Platz in der Gruppe bedeutete.

 

Am zweiten Tag wartete dann Eintracht Frankfurt, Rapid Wien und der Karlsruher SC auf die Hanseaten. Gleich mit dem ersten Gegner Eintracht Frankfurt hatten die Bremer noch eine kleine Rechnung offen. Nachdem Werder noch das Halbfinale eine Woche zuvor unglücklich durch Siebenmeterschießen verloren hatten, gelang diesmal ein verdienter 1:0 Erfolg. Im zweiten Spiel der Zwischenrunde folgte dann mit dem 2:0 über Rapid Wien bereits der Gruppensieg und somit der Einzug in das Viertelfinale. Das Spiel gegen den KSC wurde bedeutungslos und ging knapp 0:1 verloren.

 

Im Viertelfinale trafen die U 10-Talente von der Weser auf die Vertretung des 1.FC Köln. Nachdem die Kölner sich trotz Überlegenheit und zahlreicher Tormöglichkeiten nicht dazu entschließen konnten, Tore zu schießen, ergriffen die Werderaner kurz vor Schluss die Initiative und sicherten sich durch zwei schöne Tore den Einzug in das Halbfinale.

Über dieses Spiel sollte man allerdings schnell den Mantel des Schweigens tun. Alles was Werder vorher noch beherzigt hatte, war wie weggefegt. Man ließ den Gegner gewähren und wehrte sich nicht im Geringsten. Das daraus resultierende 0:8 war das dementsprechende Ergebnis.

 

Das abschließende Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt ging zwar auch noch mit 1:3 verloren, war aber vom Einsatzwillen wieder deutlich über dem Halbfinale. Am Ende ein sehr guter 4. Platz in einem Topteilnehmerfeld. Insgesamt bleibt ein tolles Wochenende, mit einem super organisierten Turnier, einer gut aufgelegten Mannschaft und einer sehr guten und lauten Unterstützung seitens der Spielereltern. Hierfür vielen Dank. Einen weiteren Dank auch an den langzeitverletzten Caram, der, obwohl er nicht spielen konnte, die Mannschaft begleitet hat und sich als Betreuer zur Verfügung gestellt hat. Abgerundet wurde dieses sehr harmonische Wochenende durch eine hervorragende Stadtführung gemeinsam mit dem VfB Stuttgart, die zwar recht eisig aber für alle auch sehr interessant war.

Weitere News

Berührender Werder-Filmabend

15.04.2024 / Kurzfilmwettbewerb
Die Mannschaft steht vor dem Spiel in Leverkusen zusammen.

Die erhöhte Wachsamkeit

15.04.2024 / Profis
Ole Werner am Seitenrand. Er ruft etwas.

"Hintenraus zu naiv"

14.04.2024 / Profis
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.