Grün-weißer Jubel

LZ aktuell: U19 feiert höchsten Saisonsieg
Die U19 siegte deutlich gegen Energie Cottbus (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 30.09.2019 / 12:18 Uhr

von Felicitas Hartmann

Während Werders U15 ein spielfreies Wochenende genießen durfte, waren die restlichen Juniorenteams im Kampf um die Tabellenspitze gefordert. Besonders erfolgreich waren dabei die U19 und Top-Torschütze Eren Dinkci, der beim 7:0-Sieg gegen Energie Cottbus seinen zweiten Dreierpack in Folge erzielte. Auch Werders U17 hatte allen Grund zur Freude. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Werder U21 - ESC Geestemünde 3:2 (3:2) +++

Bereits am Samstag war Werders U21 gegen den ESC Geestemünde gefordert und durfte nach acht Spielen ohne Sieg das erste Mal in dieser Saison jubeln. Mit 3:2 (3:2) besiegten die Grün-Weißen die Geestemünder und kletterten so auf einen Nichtabstiegsplatz. In den ersten zwanzig Minuten hatte die U21 zwar mehr Ballbesitz, war im Abwehrbereich aber nicht präsent genug und kassierte durch Mert Tayircik (2.) und Luca Mittelstädt (21.) zwei Gegentreffer. Ludwig Voss, der in den letzten Wochen verletzt fehlte, leitete nach einer knappen halben Stunde die Wende ein. Mit seinen zwei Treffern innerhalb von zehn Minuten (29./39.) glich er die Partie aus, bevor Elvis-Andrei Popa nur zwei Minuten später das Spiel gänzlich drehte (41.). Nach der Halbzeit hatten die Gäste nochmal die Chance auszugleichen, doch Schlussmann Sakar Zeyad verhinderte den Gegentreffer. In der Schlussphase musste Doppeltorschütze Voss noch mit Gelb-Rot vom Platz. Mit fünf Punkten steht die Ernst-Elf nun auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem Leher TS, auf den sie am Donnerstag treffen, und dem FC Union 60 auf Platz 14.

Tore: 0:1 Tayiricik (2.), 0:2 Mittelstädt (21.), 1:2 Voss (29.), 2:2 Voss (39.), 3:2 Popa (41.)


+++ Werder U19 – FC Energie Cottbus 7:0 (3:0) +++

Mit einem klaren 7:0-Sieg gegen den FC Energie Cottbus beendete Werders U19 am Sonntag den siebten Spieltag der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost. Nachdem Nick Woltemade bereits kurz nach Anpfiff das 1:0 für die Grün-Weißen erzielte (3.), traf Eren Dinkci knapp zehn Minuten später auch im vierten Spiel in Folge und erhöhte mit seinem Doppelpack vor der Pause (12. / 42.) auf 3:0. Auch nach der Pause dominierten die Grün-Weißen das Spiel. Marc Schröder netzte zum 4:0 ein (54.), bevor Eren Dinkci seinen zweiten Saisondreierpack perfekt machte und zum 5:0 traf (58.). In der Schlussphase durfte die Mannschaft von Marco Grote noch zwei Mal jubeln, als Maik Nawrocki (78.) und Eden Mujkanovic (84.) mit ihren beiden Toren für den höchsten Saisonsieg von Werders U19 sorgten. "Die Jungs haben viel Spielfreude gezeigt und über weite Phasen richtig guten Fußball gespielt. Sie konnten sich wahnsinnig viele Chancen erspielen und haben folgerichtig dann auch die Tore erzielt. Es war eine wirklich gute Leistung und wir kommen Stück für Stück an unsere gewünschte Spielweise ran", so der Trainer. Mit 15 Punkten stehen die Grün-Weißen weiter hinter dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Union Berlin auf Platz 3.

Tore: 1:0 Woltemade (3.), 2:0 Dinkci (12.), 3:0 Dinkci (42.), 4:0 Schröder (54.), 5:0 Dinkci (58.), 6:0 Nawrocki (78.), 7:0 Mujkanovic (84.)


Hallescher FC – Werder U17 0:1 (0:0) +++

Ebenfalls einen Sieg feierte am Sonntag Werders U17 gegen den Halleschen FC. Mit 1:0 (0:0) setzten sich die Grün-Weißen gegen die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt durch. Nachdem beide Teams mit einem torlosen Remis in die Pause gingen, nutzte Mika Eickhoff in der 62. Minute seine Chance und schoss das Tor des Tages. "Halle hatte eine sehr physische Gangart, woran sich die Mannschaft erst gewöhnen musste. In der Form hatten wir es in dieser Saison noch nicht. Für die Ausbildung ist es jedoch wichtig, dass sie diese Spielweise lernen. Gerade in der zweiten Hälfte haben wir es besser gemacht und konnten so letztlich verdient gewinnen", so Trainer Christian Brand. Durch den dritten Sieg in Folge kletterte die Brand-Elf an die Tabellenspitze der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost und steht mit einem Spiel weniger auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem Hamburger SV.

Tore: 0:1 Eickhoff (62.)


+++ Werder U16 – Holstein Kiel U17 1:3 (0:2) +++

Nach vier Siegen in Folge musste Werders U16 am Sonntag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenführer, die U17 von Holstein Kiel, unterlag die Mannschaft von Frank Bender mit 1:3. Nachdem Faris Moumouni mit seinem Doppelpack für die Pausenführung der Gäste sorgte (18./ 28.), erhöhte der Kieler kurz nach Wiederanpfiff mit seinem dritten Treffer auf 3:0 aus Sicht der Schleswig-Holsteiner (41.). Die Grün-Weißen, die in der zweiten Hälfte noch einen Elfmeter verschossen, konnten erst in der Schlussphase durch den Treffer von Elmin Mekic verkürzen (76.). "In der ersten Hälfte hatten wir zu viele Abstimmungsprobleme in der Defensive, wodurch wir trotz eigener Chancen zu Recht hinten lagen. Für den zweiten Durchgang haben wir uns dann viel vorgenommen, bekommen aber direkt den dritten Gegentreffer. Die Jungs haben danach Moral gezeigt und nochmal alles probiert. Letztlich war es eine verdiente Niederlage", so Frank Bender. Zwar rutschte Werders U16 in der Tabelle auf Platz 3 ab, dennoch bleiben Keke Maximilan Topp und Co. mit 12 Punkten und einem Spiel weniger weiter in Distanz zur Tabellenspitze.

Tore: 0:1 Moumouni (18.), 0:2 Moumouni (27.), 0:3 Moumouni (41.), 1:3 Mekic (76.)

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Samstag, 28.09.2019:

  • Werder U23 – Eintracht Norderstedt 1:3
  • Werder U21– ESV Geestemünde 3:2
  • Werder U13 – SC Borgfeld II 1:2
  • ESC Geestemünde – Werder U12 1:0
  • Werder U10 – SC Borgfeld 7:5

Sonntag, 29.09.2019:

  • Werder U19 – Energie Cottbus 7:0
  • Hallescher FC – Werder U17 0:1
  • Werder U16 – Holstein Kiel U17 1:3
  • Werder U14 – JFV Weyhe-Stuhr 2:3
  • FC Union 60 II – Werder U11 2:2

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: