Torreiches Wochenende

LZ aktuell: U19 siegt gegen Magdeburg
Abed Nankishi machte gegen den 1. FC Magdeburg sein drittes Saisontor (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 16.09.2019 / 12:39 Uhr

von Felicitas Hartmann

Ein Wochenende voller Tore liegt hinter Werders Juniorenteams. Während sich die U19 gegen den 1. FC Magdeburg den ersten Heimsieg der Saison sicherte, holte sich die Werders U15 mit einem 7:0-Kantersieg die Tabellenführung. Auch Werders U17 zeigte in Braunschweig ihre offensiven Qualitäten. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ SFL Bremerhaven – Werder U21 4:1 (3:1) +++

Am Sonntag musste Werders U21 eine bittere 1:4-Niederlage beim SFL Bremerhaven hinnehmen. Nachdem Cameron McGregor die Grün-Weißen in der elften Minute in Führung brachte, drehten die Bremerhavener durch den Doppelpack von Eduard Kimmel (16./35.) und das Tor von Oleg Naumov (38.) noch vor der Pause das Spiel. Auch im zweiten Durchgang blieben die Grün-Weißen ohne weiteres Tor, stattdessen traf Simon Aulich zum 1:4-Endstand.

Tore: 0:1 McGregor (11.), 1:1 Kimmel (16.), 2:1 Kimmel (35.), 3:1 Naumov (38.), 4:1 Aulich (81.)


+++ Werder U19 – 1. FC Magdeburg 3:0 (3:0) +++

Im dritten Anlauf feierte Werders U19 am Samstag endlich den ersten Heimsieg der Saison. Gegen den 1. FC Magdeburg zeigten die Grün-Weißen eine gute Leistung und gewannen verdient mit 3:0. Bereits kurz nach Anpfiff durfte die Mannschaft von Marco Grote jubeln, als Eren Dinkci mit seinem fünften Saisontor zum 1:0 traf (6.). Auch danach ging es munter weiter. Abed Nankishi erhöhte Mitte der ersten Hälfte auf 2:0 (21.), bevor Nick Woltemade noch vor der Pause die Entscheidung herbeiführte und zum 3:0-Endstand einnetzte (39.). "Wir haben es vor allem im ersten Durchgang sehr gut gemacht. Trotz der deutlichen Pausenführung mussten wir auch in der zweiten Hälfte aufmerksam bleiben, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen", sagt Trainer Marco Grote. In der Tabelle kletterten die Grün-Weißen durch den Sieg auf Platz 6.

Tore: 1:0 Dinkci (6.), 2:0 Nankishi (21.), 3:0 Woltemade (39.)


+++ Eintracht Braunschweig – Werder U17 1:6 (0:3) +++

Ebenfalls einen Sieg gab es am Samstag für Werders U17. Beim Tabellenletzten Eintracht Braunschweig setzte sich die Mannschaft von Christian Brand mit 6:1 (3:0) durch. Nachdem die Grün-Weißen bereits nach einer Viertelstunde durch die Tore von Timon-Julian Widiker (8.) und Jakob Löpping (14.) 2:0 führten, erhöhte Nicolas Fenski noch vor der Pause auf 3:0 (33.). Auch im zweiten Durchgang dominierte die Brand-Elf. Tom Köppener sorgte kurz nach Wiederanpfiff mit seinem fünften Saisontor für das 4:0 (46.), bevor Carlos Christel zum Ehrentreffer für die Hausherren traf (52.). Jakob Löpping erhöhte zehn Minuten nach dem Gegentreffer auf 5:1 (62.), bevor Robin Luschert per Eigentor für das 6:1 sorgte (76.). "Es war viel Tempo im Spiel, wir haben Braunschweig die ganze Zeit beschäftigt und letztlich verdient gewonnen", fasst Trainer Christian Brand zusammen. Durch den Sieg sind die Grün-Weißen nun auf Platz 3 und haben mit einem Spiel weniger zwei Punkte Abstand auf Tabellenführer RB Leipzig.

Tore: 0:1 Widiker (8.), 0:2 Löpping (14.), 0:3 Fenski (33.), 0:4 Köppener (46.), 1:4 GT (52.), 1:5 Löpping (62.), 1:6 Luschert (76., ET)


+++ Werder U16 – JFV Nordwest 4:1 (3:0) +++

Mit dem dritten Sieg in Folge untermauerte Werders U16 am Sonntag den guten Saisonstart. Mit 4:1 (3:0) setzten sich die Grün-Weißen gegen die U17 des JFV Nordwest durch. Bereits in der ersten Hälfte zeigte die Mannschaft von Frank Bender dabei ihre offensiven Qualitäten. Yusuf Erten (13.), Keke Maximian Topp (26.) und Said Abbey (31.) trafen im ersten Durchgang zur souveränen 3:0-Pausenführung, bevor die Gäste in der zweiten Hälfte durch Karim Bockau verkürzen konnten (59.). Fünf Minuten vor Schluss machte Keke Maximian Topp den Sieg endgültig perfekt, als er mit seinem zweiten Treffer zum 4:1-Endstand traf. " Es war ein verdienter und letztlich auch ungefährdeter Sieg", so Trainer Frank Bender. Mit neun Punkten ist die U16 auf Platz 3.

Tore: 1:0 Erten (13.), 2:0 Topp (26.), 3:0 Abbey (31.), 3:1 Bockau (59.), 4:1 Topp (65.)


+++ SC Vorwärts Wacker – Werder U15 0:7 (0:4) +++

Ebenfalls einen hohen Sieg feierte bereits am Samstag Werders U15. Mit 7:0 (4:0) setzten sich die Spieler von Markus Fila gegen den SC Vorwärts Wacker durch und bauten ihre Siegesserie auf vier Siege in Folge aus. Besonders erfolgreich war nach der frühen Führung von Till Winkelmann (2.) Joshua Dudock, der mit seinem Hattrick innerhalb von 13 Minuten (12./20./25.) für den 4:0-Pausenstand sorgte. Auch danach waren die Grün-Weißen überlegen. Winkelmann (40.) erzielte fünf Minuten nach der Pause das 5:0, bevor Murat Boral (60.) und Noah Wallenßus (69.) in der Schlussphase ebenfalls jubeln durften. "Die spielerische Leistung war bedeutend besser als zuletzt. Die Jungs haben gut kombiniert und sich insgesamt stark präsentiert. Sicherlich können wir uns in der Chancenauswertung noch verbesseren, aber unterm Strich war es ein gelungenes Auswärtsspiel", so Markus Fila. Mit 12 Punkten und einer Tordifferenz von 18:1 Toren steht die Fila-Elf weiter an der Tabellenspitze der C-Junioren Regionalliga Nord.

Tore: 0:1 Winkelmann (2.), 0:2 Dudock (12.), 0:3 Dudock (20.), 0:4 Dudock (25.), 0:5 Winkelmann (40.), 0:6 Boral (60.), 0:7 Wallenßus (67.)

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Donnerstag, 12.09.2019:

  • Blumenthaler SV – Werder U12 0:7

Freitag, 13.09.2019:

  • Werder U14 – JFV Bremen 2:4

Samstag, 14.09.2019:

  • Hamburger SV II – Werder U23 0:1
  • Werder U19 – 1. FC Magdeburg 3:0
  • Eintracht Braunschweig – Werder U17 1:6
  • SC Vorwärts Wacker – Werder U15 0:7
  • Habenhauser FV – Werder U13 0:15

Sonntag, 15.09.2019:

  • SFL Bremerhaven – Werder U21 4:1
  • Werder U16 – JFV Nordwest 4:1
  • TuS Komet Arsten – Werder U11 4:0

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: