U 19 & U 17 Auswärtssiege / U 14 wird Achter

Voll auf Kurs: Niklas Schmidt und die U 19 sind Zweiter in der Tabelle
Junioren
Sonntag, 20.09.2015 // 17:22 Uhr

+++ Die U 21 verliert ihr Gastspiel beim Leher TS mit 2:3 (0:1). Philipp Eggersglüß brachte die Grün-Weißen in der 28. Minute zunächst in Führung, sah dann nach einer halben Stunde allerdings Glatt Rot. In einem zerfahrenen Spiel nutzten die Gastgeber dann in den zweiten 45 Minuten die Feldüberlegenheit aus. Kersten sorgte mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von sechs Minuten für die 1:3 Führung für den Leher TS. Der Anschlusstreffer von Yagmur Horate fiel via Foulelfmeter in der 74. Minute. Der Ausgleich blieb am Ende aus. Durch die erste Saisonniederlage rutscht Werder auf Platz sechs in der Bremen-Liga.

Werder Bremen: Olatunji - Verlaat, Dressler, Eggersglüß, Kenneweg, Capin (64. Horata), Kim, Yigit, Raho (8. Aio), Park, Güthermann (66. Raub)

Tore: 0:1 Eggersglüß (28.), 1:1 Kersten (59.) 2:1 Kersten (62.), 3:1 Kersten (65.), 3:2 Horata (74./FE)

Rote Karte: Eggersglüß (Werder)


+++ Werders U 19 gewinnt dank einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit mit 2:1 (1:1) bei Carl Zeiss Jena. Luca Horn brachte das Team von Trainer Mirko Votava nach 38 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern durch Grzega der Ausgleich. Durch eine Gelb-Rote Karte an den Carl Zeiss Spieler Kießling, waren die Bremer ab der 58. Minute in Überzahl und nutzten diesen Vorteil auch aus. Johannes Eggestein erzielte eine Viertelstunde vor dem Ende das 2:1 und machte so den Auswärtssieg perfekt. Werder ist somit punktgleich mit Tabellenführer Wolfsburg und dem drittplatzierten vom FC St. Pauli (alle 15 Zähler).

Werder Bremen: Pachulski - Bühning, Dogan, J. Eggestein, Schmidt (81. Stöhr), Hehne, Horn, Daube, Filipovic, Hahn (53. Walter (87. Achour)), Wix

Tore: 0:1 Horn (38.), 1:1 Grzega (43.), 1:2 J. Eggestein (75.)

Gelb-Rote Karte: Kießling (Jena)


+++ Auch die U 17 hatte einen Auswärtssieg zu bejubeln. Am Samstag gewannen die Grün-Weißen mit 2:1 (0:1) beim VfL Osnabrück und feierten so ihren zweiten Saisondreier. Thilo Töpken war mit seinem Doppelpack der Matchwinner für die Bremer und erzielte die Tore in der 38.- und 72. Minute. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Van den Berg für die Osnabrücker. Dank des Sieges im Gastspiel rücken die Werderaner auf den sechsten Tabellenplatz vor.

Werder Bremen: Pöpken - Freude, Lewald, Taag, Mbom, Sitz (76. Czimmeck), Töpken, Böhning (58. Tegeder), Plautz, Janßen (80. Aden), Bretgeld (67. Philipp)

Tore: 0:1 Töpken (38.), 1:1 Van den Berg (52.), 1:2 Töpken (72.)


+++ Werders U 16 gewinnt das Heimspiel in der Regionalliga-Nord gegen Treubund Lüneburg mit 8:1 (6:1). Bereits zur Pause schien die Partie entschieden. Nach 17 Minuten stand es nach Toren von Martens (3.), MC Mensah Quarshie (5.) und Gruev (17.) 3:0 für die Grün-Weißen. Der Anschlusstreffer von Schmidt (22.) konnte das Offensivspektakel der Bremer nicht unterbinden. Erneut Martens (24.), MC Mensah Quarshie (30.) und Gruev (34.) sorgten für den 6:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel erzielte Carneiro Alvez das siebte Bremer Tor (49.). Den Endstand besorgte Gruev in der 58. Minute. Werder ist aktuell punktgleich mit Holstein Kiel und steht auf Platz drei.

Werder Bremen: Hoffmann - Kuzu (41. H. Müller), T.-M. Müller, Trautmann (41. Ihorst), Rieckmann, Martens, Carneiro Alvez (64. Rorig), Osterhage, MC Mensah Quarshie, Gruev (59. Hiller), Friedrichs

Tore: 1:0 Martens (3.), 2:0 MC Mensah Quarshie (5.), 3:0 Gruev (17.), 3:1 Schmidt (22.), 4:1 Martens (24.), 5:1 MC Mensah Quarshie (30.), 6:1 Gruev (34.), 7:1 Carneiro Alvez (49.), 8:1 Gruev (58.)


+++ Die U 15 fährt im dritten Saisonspiel den dritten Sieg ein. Bei Eintracht Norderstedt gab es am Samstag ein 2:1 (0:1). Thomas Linkov sorgte kurz vor dem Halbzeitpfiff für die 1:0 Pausenführung der Grün-Weißen (34.). Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Bremer hellwach und konnten drei Minuten nach Wiederanpfiff durch Memisevic das 2:0 erzielen (38.). Erst kurz vor dem Ende gelang den Norderstedtern der 1:2 Anschlusstreffer durch Syla (68.). Werder rangiert auf Platz vier in der Regionalliga-Nord.

Werder Bremen: Ahrens - Nawrocki, Weickert, C. Schröder, Linkov (54. Böntgen), Memisevic (67. Poschmann), Dodenhoff (36. Klüver), Poznanski (64. M. Schröder), Engelhardt, Saiz, Wulff

Tore: 0:1 Linkov (34.), 0:2 Memisevic (38.), 1:2 Syla (68.)


+++ Werders U 14 wird beim internationalen „Madrid Football Cup 2015" achter von insgesamt 24 Mannschaften! Als Gruppenzweiter erreichten die Grün-Weißen das Viertelfinale. Dort mussten die Bremer gegen den FC Chelsea antreten und verloren mit 1:4. In der Zwischenrunde gab es ein knappes 1:2 gegen Real Madrid. Turniersieger wurde Sporting Lissabon aus Portugal.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

Werder U 14 - FC Chertanovo Moskau 1:2

Werder U 14 - Saint J. Boy 2:1

Werder U 14 - FC Mydtjylland 2:1

Werder U 14 - JEF United 1:1

Werder U 14 - Atletico Madrid 1:1


Colin Hüge