Anreise zu Jugendspielen am Sonntag erschwert

Aufgrund des Drittliga-Spiel zwischen Werders U 23 und dem Chemnitzer FC kann es zu Behinderungen bei der Zuwegung zur Pauliner Marsch kommen.
Junioren
Samstag, 31.10.2015 // 09:47 Uhr

Bei Heimspielen von Werders U 23 greift das bewährte Konzept der Zuwegung zum Stadion „Platz 11", das die Polizei Bremen in Abstimmung mit Sicherheitsdienstleister elko und dem SV Werder Bremen eingeführt hat, um die Sicherheit von Heim- und Gästefans zu gewährleisten und die Anforderungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) in puncto Fantrennung bei Drittliga-Spielen zu erfüllen.

Aufgrund des Drittliga-Spiels zwischen Werders U 23 und dem Chemnitzer FC kann es am Sonntag, 01.11.2015, zu Behinderungen bei der Anreise zu den Spielen der weiteren Jugendmannschaften in der Pauliner Marsch kommen.

Da die Zuwegung der Gästefans aus Chemnitz über den Stichweg zwischen den Trainingsplätzen 6 und 7 auf der einen sowie 13a und 14a auf der anderen Seite zum Eingang des Gästebereichs erfolgt, ist dieser Stichweg ca. zwischen 12 Uhr und 17 Uhr aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit vollständig durch die Polizei gesperrt. Ein Zugang zum naheliegenden Parzellengebiet, Stadion „Platz 12" und die Werder-Halle in der Pauliner Marsch ist über den Stichweg am Stadion „Platz 11" in dieser Zeit nicht möglich.

Besuchern der Jugendspiele auf den Kunstrasenplätzen 13 und 14 oder den Rasenplätzen 12 und 18 sowie in der Halle Pauliner Marsch wird daher empfohlen, den Parkplatz P 2a zu nutzen und von dort aus über den Stichweg „Am Sommerdeich" oder „Auf dem Peterswerder" die Plätze zu erreichen. Ebenfalls als Zuwegung kann der Stichweg zwischen dem Sportgelände des SV Werder und des FC Union 60 Bremen genutzt werden.

Legende:

schwarz = Zuwegung Gästefans aus Chemnitz
rot = Zuwegung Kunstrasenplätze, Stadion "Platz 12" sowie Halle Pauliner Marsch