U12 gewinnt internationales Hallenturnier in Ebersberg

Die U12 feierte ihren ersten Sieg bei einem internationalen Hallenturnier (Foto: U12).
Junioren
Mittwoch, 17.12.2014 // 10:40 Uhr

Los ging es  zunächst mit zwei Spielen gegen Amateurteams, die insgesamt souverän gewonnen wurden. Anschließend spielte man dann gegen gut aufgelegte 1860er aus München um den Gruppensieg in der Vorrunde. Nach einer 1:0 Führung, die auch sieben von zehn Minuten anhielt, nahmen sich die Jungs dann leider eine zweiminütige Schöpfungspause, welche in einer 2:1-Niederlage in diesem Vorrundenspiel endete. Nichtsdestotrotz war mit Platz zwei die Zwischenrunde erreicht. Den Samstag Vormittag beendete das Team schließlich nach einem kämpferisch und spielerisch hervorragenden Zwischenrundenspiel gegen Austria Wien mit einem Sieg (3:1).

Am Wochenende haben es die Jungs der aktuellen U12 endlich geschafft: Vor über 400 Zuschauern fuhren sie ihren ersten Turniersieg bei einem internationalen Hallenturnier ein.

Der nächste Tag ging gleich mit einer tollen und zugleich spannenden Vorstellung gegen starke Augsburger weiter. Dieses Spiel gewannen die Jungs in der letzten Minute verdient mit 1:0 und damit stand auch der Einzug ins Halbfinale bereits fest. Abgerundet wurde die Zwischenrunde mit dem bis dahin stärksten Auftritt der Jungs gegen RB Leipzig. Zweimal holten diese dort einen Rückstand (1:3 und 3:4) wieder auf und am Ende hieß es 4:4. Dies reichte, um sogar als Gruppensieger ins Halbfinale einzuziehen, hatte RB Leipzig doch gegen Austria Wien unentschieden gespielt.

Auch das Halbfinale gegen 1860 München, mit denen man noch eine Rechnung offen hatte, war an Spannung kaum zu übertreffen und erneut holte das Team einen Rückstand (0:1) auf und drehte das Spiel sogar in ein 2:1. Im Finale hieß der Gegner erneut RB Leipzig, die RB Salzburg im Halbfinale klar mit 4:0 geschlagen hatten. Bereits das Zwischenrundenspiel machte deutlich, dass dieses Spiel nicht einfach werden würde. Was dann aber folgte war an Spannung kaum zu übertreffen. Bis 30 Sekunden vor Schluss führte das Team mehr als verdient mit 2:1, dann fiel der Ausgleich. Doch nicht genug, 5 Sekunden vor Schluss hatte die Mannschaft dann noch nach einer schönen Kombination eine hochkarätige Chance, die jedoch an der Latte endete. Nichtsdestotrotz oder jetzt erst recht - den Turniersieg ließen sich die Jungs nicht mehr nehmen. Der Wille war so groß, dass die Mannschaft das 9-Meterschießen souverän mit 4:0 gewann. Jeder wollte schießen und heute hätte auch jeder getroffen!

Das Trainerteam um Markus Werle war mit dieser spielerischen und kämpferischen Leistung hochzufrieden. Zu keiner Zeit hat das Team aufgegeben, gegen jede Niederlage wurde erfolgreich angekämpft und der Turniersieg war letztendlich die Belohnung für ein überragendes Wochenende.

Für Werder spielten: Bennet Glinder, Brian Woschek, Tyron Haake, Luca Schlake, Luca Wolff, Theo Janotta, Keke Topp, Timon Widiker und Jan Sablotny.

Hier gibt es die Bilder vom Turniersieg