U 16 Nordderbysieg und U 21 Torfestival / U 19 verliert gegen Hertha

Pedro Güthermann und die U 19 mussten sich am Ende mit 0:3 gegen die Hertha geschlagen geben
Junioren
Sonntag, 12.04.2015 // 20:09 Uhr

+++ Wichtiger Kantersieg für die U 21! Mit einem deutlichen 9:0 (4:0) gegen das Tabellenschlusslicht SV Türkspor klettern die Grün-Weißen auf Platz sieben der Tabelle. Einen großen Anteil an dem Torfestival hatte Kai Schmidt, der mit fünf Treffern quasi im Alleingang den Sieg perfekt machte. Der Eingewechselte Hessung Lee traf drei Mal. Auch Sejun Oh reihte sich in die Torschützenliste ein.

Werder Bremen: Olatunji - Mandlhate, Oh, Krajina, Akin, Salihi (46. Lee), Schmidt, Kim (65. Werner), Sahin, Ordenewitz, Kenneweg (46. Höler)

Tore: 1:0 Schmidt (13.), 2:0 Schmidt (16.), 3:0 Oh (29.), 4:0 Schmidt (45.), 5:0 Lee (50.), 6:0 Schmidt (53.), 7:0 Lee (56.), 8:0 Schmidt (87.), 9:0 Lee (88.)


+++ Bitterer Nachmittag für das U 19-Team! Nach dem Sieg in Rostock musste die Mannschaft von Trainer Mirko Votava einen erneuten Rückschlag einstecken. Zuhause verloren die Grün-Weißen am Samstag vor 100 Zuschauern gegen Hertha BSC deutlich mit 0:3 (0:2). Alle drei Tore für die Berliner erzielte Mike Brömer (11./42./48.).

Werder Bremen: Pachulski - Kahraman, Cakoli, Bytyqi (71. Kolodziey), Güthermann, von Holt, Lercher, Hertes (55. Dogan), Hehne, Deeromram (77. Hakansson), Yigit

Tore: 0:1 Brömer (11.), 0:2 Brömer (42.), 0:3 Brömer (48.)


+++  Die U 17-Mannschaft hingegen schaffte einen Sieg gegen die Hertha. Vor 160 Zuschauern konnten die Grün-Weißen bereits nach einer knappen Viertelstunde mit 2:0 in Führung gehen. Die Hertha kam aber schnell zurück und schaffte das 2:2 (23.). Die Tore durch Michel Hahn, Ali Achour und den Eingewechselten Jano Baxmann machten den 5:2 Erfolg perfekt. Durch den Sieg haben die Bremer drei Punkte Vorsprung vor der Hertha und stehen weiter auf Platz fünf.

Werder Bremen: Hupe - Freude, Stöhr, Filipovic, Vollert, Ercan, J. Eggestein, Horn,  Jördens, Hahn (76. Ihnken), Achour (79. Stach), Schmidt (67. Baxmann)

Tore: 1:0 J. Eggestein (11.), 2:0 Hahn (14.), 2:1 Selman (19.), 2:2 Friede (23./FE), 3:2 Hahn (24.), 4:2 Achour (51.), 5:2 Baxmann (79.)


+++ U 16 gewinnt Nordderby! Eine Woche vor dem Nordgipfel in der Bundesliga haben es die U 16 Spieler den Profis schon einmal vorgemacht, wie man den HSV schlägt. Dabei gelang dem Team von Trainer ein souveräner 3:0 Erfolg bei den Rothosen. Erst in der zweiten Halbzeit schlugen die Bremer zu. Zunächst Tim Janßen (60.), dann der Eingewechselte Ali Matar (80. + 2) und Philipp-Jonas Ihnken kurz vor Schlusspfiff machten den Auswärtserfolg perfekt.

Werder Bremen: Plogmann - Czimmeck, Plautz, Ihnken, Aden, Bregeld, Janßen, Neumann, Mansaray (66. Töpken), Hoppe (80.+ 1 Grimmig), Tegeder (80. Matar)

Tore: 0:1 Janßen (60.), 0:2 Matar (80.+2), 0:3 Ihnken (80.+3)


+++ Werders U 15 ringt Wolfsburg nieder. In einem torreichen Spiel gewinnen die Bremer mit 5:4 (3:1) gegen den VfL Wolfsburg. Nach 42 Minuten stand es 5:1 für das Team von Trainer Markus Fila, ehe es die Gäste aus der Autostadt nochmals spannend machten und auf 5:4 verkürzten. Auf Seiten der Werderaner konnte Caram Luis Carneiro Alvez glänzen, der an diesem Nachmittag drei Tore erzielte. Werder bleibt damit auf Platz zwei nur ein Punkt hinter Spitzenreiter St. Pauli.

Werder Bremen: Ahrens - Kuzu, Müller, Maletzko, Rieckmann, Martens, Philipp, Carneiro Alvez, Ihorst, Osterhage, Skawinski

Tore: 1:0 Carneiro Alvez (3.), 2:0 Philipp (6.),2:1 Herrmann (24./FE), 3:1 Carneiro Alvez (26.), 4:1 Carneiro Alvez (39.), 5:1 Philipp (42.), 5:2 Maletzko/ET (45.), 5:3 Djalo (56.), 5:4 Herrmann (57.)


+++ Die U 13 gewinnt das VW-Regiomasters-Turnier souverän und ohne Gegentor. Durch den Erfolg qualifizieren sich die Bremer für das Bundesfinale. Dieses findet am 02.05.2015 in Wolfsburg statt.


Colin Hüge