Fünferpack von Johannes Eggestein

Johannes Eggestein traf beim 6:1 in Dresden gleich fünf Mal.
Junioren
Sonntag, 08.02.2015 // 15:03 Uhr

Werder Bremen: Pachulski - Cakolli (74. Dogan), Prieß, Bytyqi (61. Hertes), Güthermann (80. Hakansson), Verlaat, Lercher, Hehne, Eggestein (68. Kolodziey), Gutmann, Yigit

+++ Sein erstes Spiel in der Junioren-Bundesliga wird Johannes Eggestein, Bruder von Jung-Profi Maximilian Eggestein, so schnell nicht vergessen. Beim 6:1-Auswärtserfolg von Werders U 19 gegen Dynamo Dresden trug sich der Bremer gleich fünf Mal in die Torschützenliste ein. Vier Mal davon traf er sogar in Folge. Den weiteren Treffer steuerte Michael Lercher per Freistoß bei. Das Team von Trainer Mirko Votava schob sich durch den Erfolg auf Platz 8 vor.

Tore: 0:1 Eggestein (6.), 0:2 Eggestein (8.), 0:3 Eggestein (15.), 0:4 Eggestein (25.), 0:5 Lercher (28.), 1:5 Sagat (29.), 1:6 Eggestein (59.)


+++ Auch Werders U 17 ist mit einem deutlichen Erfolg in die zweite Saisonhälfte der Junioren-Bundesliga gestartet. Die Grün-Weißen gewannen 5:1 bei Concordia Hamburg und rangieren damit weiterhin auf Platz 7. Jano Baxmann (2), Niklas Schmidt, Luca Horn und Edison Mazreku erzielten die Tore für Bremen.

Werder Bremen: Pöpken - Freude, Stöhr (63. Mazreku), Filipovic (58. Ercan), Vollert, Horn, Jördens, Hahn, Baxmann, Schmidt (74. Töpken), Mbom (69. Stach)

Tore: 0:1 Schmidt (16.), 0:2 Baxmann (22.), 1:2 Almeida (24.), 1:3 Baxmann (33.), 1:4 Horn (55.), 1:5 Mazreku (70.)


+++ Eine Niederlage im Testspiel musste dagegen Werders U 16 hinnehmen. Gegen den Nachwuchs von Tennis Borussia Berlin unterlag die Mannschaft von Trainer Frank Bender knapp mit 1:2. Tobias Tegeder erzielte das Tor für Werder.


+++ Auf ein erfolgreiches Testspielwochenende darf Werders U 15 zurückblicken. Am Samstag gewann das Team von Coach Ingo Goetze mit 5:2 gegen Tennis Borussia Berlin (Tore: Kuzu, Philipp, Ihorst, von Eupen) und am Sonntag siegten die grün-Weißen mit 4:1 gegen den SC Münster 08 (Tore: Philipp, Ihorst, M. Müller und Gastspieler)


Norman Ibenthal