U 11 holt 2. Platz beim Hamburger Hallenmasters

Junioren
Dienstag, 05.11.2013 // 11:27 Uhr

Nachdem die Mannschaft von Markus Werle am vergangenen Samstag die Tabellenspitze der D-Jugend Staffel gegen Tura Bremen (3:0) verteidigte, fuhren Werders U 11-Talente mit großem Selbstbewusstsein zum Hallenturnier nach Niendorf.

Beim stark besetzen Hamburger Hallenmasters konnten die Grün-Weißen nach einem langen Turniertag mit einem tollen zweiten Platz die Heimreise aus Hamburg antreten. Zu Gast waren u.a. der HSV, FC St. Pauli, Hannover 96, VfL Wolfsburg und Hertha BSC Berlin.

Von Anfang an bewiesen die Werderaner beim Spielmodus „Jeder gegen Jeden", dass mit ihnen an diesem Tag besonders zu rechnen war. Zu Beginn ging es für Werders Kicker gegen den späteren Sieger Hertha BSC, den die Grün-Weißen mit 1:0 besiegten. Etwas überraschend ging die Partie gegen den Gastgeber aus Niendorf jedoch anschließend verloren. Mit einem 1:0-Erfolg gegen den FC Wilmersdorf, einem 3:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg und einem hart umkämpften Unentschieden gegen den HSV konnte das Team von Coach Markus Werle den Anschluss an die Spitze halten.

Gegen den bis dahin führenden FC St. Pauli gingen die Grün-Weißen schnell mit 2:0 in Führung. Allerdings gerieten Werders U 11-Junioren nach mehreren kleineren Fehler mit 2:4 in Rückstand. Der späte Anschlusstreffer zur 3:4-Niederlage konnte nicht mehr für eine Wende sorgen. Zuletzt rundete Werders U 11 im letzten Spiel gegen Hannover 96 mit einem 2:1-Sieg eine tolle Turnierleistung ab. Die Grün-Weißen wurden mit dem zweiten Platz belohnt und stellten mit Timon Widiker (6 Tore) den erfolgreichsten Torschützen des Turniers.

Bereits am kommenden Wochenende, 09.-10.11.2013, steht für Werders U 11 ein weiteres Hallen-Highlight an: Im thüringischen Wildeck werden sich die jungen Werderaner erneut mit hochkarätigen Gegnern aus dem Bundesgebiet messen können.

Werder Bremen: Glinder - Janotta, Woschek, Widiker, Sablotny, Karagöz, Hellmers, Dähne, Vehrenkamp