Werders U 17 trennt sich remis von Pauli

U 17-Coach Viktor Skripnik musste sich mit einem 1:1 zufrieden geben.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 17-Talente müssen weiterhin auf den ersehnten „Dreier" warten. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den FC St. Pauli hinaus...

Werders U 17-Talente müssen weiterhin auf den ersehnten „Dreier" warten. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den FC St. Pauli hinaus.

Auf dem Sportgelände am Brummerskamp hatte Pedro Güthermann die Grün-Weißen Mitte des ersten Durchgangs in Front gebracht (23.). Die Freude hielt jedoch nur wenige Minuten an. Kurz darauf gelang Gillian Jurcher der Ausgleich zum 1:1 (29.) - zugleich der Endstand der Partie.

Werder rangiert somit hinter Hertha BSC (49 Punkte) und dem Hamburger SV (37) weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz (34.), hat jedoch noch ein Spiel weniger auf dem Konto. Am kommenden Wochenende kommt es in Bremen zum Topspiel. Die Grün-Weißen empfangen am Sonntag, 17.03.2013, um 11 Uhr den Spitzenreiter Hertha BSC an der Weser.

Norman Ibenthal

FC St. Pauli: Bieren - Kunze, Ambrosius, Onwuzo (75. Küsel Gabriel), Litka (66. Aboagye) - Oshoffa (70. Pahl), Kuhle, Aug - Tutak, Wegner, Jurcher (80. Windhoff)

Werder Bremen: Weinkauf - Cakoli (54. Wasmus), Yigit, Bruns (70. Lercher), von Holt - Winkler (60. Dogan), Käuper, Eggestein, Güthermann (64. Cook) - Sahin, Schnirpa

Tore: 0:1 Güthermann (23.), 1:1 Jurcher (29.)

Gelbe Karten: Aug, Ambrosius, Onwuzo (alle Pauli)

Schiedsrichter: Mario Bernhardt (Wienhausen)

Stadion Brummerskamp: 85 Zuschauer