Werders U 16-Talente erspielen sich ihr Endspiel

Jubel: Werders U 16 behauptete die Tabellenführung vor dem letzten Spieltag.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Gegen die „Wölfe" tat sich Werders U 16 lange Zeit schwer. Vor allem in der ersten Halbzeit war Wolfsburg, wie Werder-Coach Marco Grote später zugeben musste, „das deutlich bessere Team" und hätte in Führung gehen können. Doch Bremens Schlussmann Marko Dedovic und der Pfosten verhinderten eine Wolfsburger Führung.

Werders U 16-Talenten steht am kommenden Wochenende ein ganz heißes Saisonfinale bevor. Denn durch den 3:1-Erfolg am vergangenen Sonntag gegen die Zweite des VfL Wolfsburg behaupteten die Grün-Weißen die Tabellenführung in der Regionalliga Nord mit einem Punkt Vorsprung vor Eintracht Braunschweig. Somit kommt es nun am letzten Spieltag (Sonntag, 16.06.2013) um 13 Uhr in Braunschweig zum „Endspiel" um den Titel.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich jedoch eine ganz andere Begegnung. Werder war nun viel besser im Spiel, wirkte präsenter und stabiler und begegnete dem VfL auf Augenhöhe. „Das war nun ein intensives, abwechslungsreiches Spiel", blickte Marco Grote später zurück. Seine Mannschaft startete nun einige gefährliche Angriffe und drängte auf die Führung, doch die machte der VfL: Nach einem Konter traf Steffen Blechner zum 1:0 (62.).

„Danach hat die Mannschaft eine klasse Moral gezeigt. Das war stark", war Marco Grote stolz auf sein Team. Denn die Grün-Weißen ließen sich von dem Gegentreffer nicht beirren und starteten weitere gefährliche Vorstöße. Mit Erfolg: Erst gelang Robin Janowsky der Ausgleich (66.) und kurz darauf drehte Deniz Kolodziey die Partie zu Werders Gunsten (69.). Wolfsburg blieb zwar bis zum Schluss gefährlich, musste sich nach dem 3:1 von Niklas Schmidt (80.+2) jedoch endgültig geschlagen geben.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Dedovic - Helms (68. Pak), Cengel, Remmert, Hakansson, Janowsky, Ordenewitz (78. Turkowski), Gutmann, Lüttmers (47. Schmidt), Hertes, Kolodziey (80.+3 Kreye)

VfL Wolfsburg: Nürnberger - Conde, Dallali, Bremer, Ziegele, Iddrisu, El Saleh (52. Obermann), Dasdemir (70. Vonderheide), Donkor, Blechner, Badu

Tore: 0:1 Blechner (62.), 1:1 Janowsky (66.), 2:1 Kolodziey (69.), 3:1 Schmidt (80.+2)

Gelbe Karten: Janowsky, Hertes, Kolodziey (alle Werder) - Donkor, Blechner, Badu (alle Wolfsburg)

Schiedsrichter: Nils-Rene Voigt (Hannover)

Stadion „Platz 12": 100 Zuschauer