Werders U 11 als zweifacher Turniersieger

Maximilian Schütt spielte mit Werders U 11 ein starkes Turnierwochenende.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Einen Tag später stand der Nordcupvergleich in Bruchhausen-Vilsen an. Im Auftaktmatch gegen den FC St. Pauli zeigte Werders Nachwuchs eine Klassepartie. Die Hamburger waren chancenlos und mussten sich mit 0:8 geschlagen geben. Der VFL Wolfsburg hieß der nächste Gegner. In einem kampfbetonten und laufintensiven Spiel behielten die Bremer die Oberhand und siegten mit 4:1. Mit einem deutlichen Erfolg in der letzten Begegnung gegen das jüngere Kreisauswahlteam aus Diepholz endete für Werders U11 als Turniersieger der diesjährige Nordcupvergleich.

Werders U11 kann auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Am Samstag gewann die Mannschaft souverän das Benefizturnier in Dörverden. Nach den Vorrundenspielen qualifizierte sich das Team als Gruppenerster für die Zwischenrunde. Gegen die Kreisauswahl aus Hannover-Land (2 : 0), dem FC St. Pauli (1: 0) und Werders U10 (2 : 0) setzten sich die Grün-Weißen ohne Punktverlust durch und erreichten das Finale. Hier trafen die Bremer auf den SC Langenhagen. In einem spannenden Endspiel wurde Werder seiner Favoritenrolle gerecht und gewann verdient mit 1:0.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Jugendabteilung des SV Bruchhausen-Vilsen für die tolle Organisation und Bewirtung der Mannschaften bei dieser Veranstaltung.
In allen Partien gegen die norddeutschen U11-Bundesliganachwuchsteams blieben Werders Talente ohne Punktverlust und konnten dank starker Leistungen diesen Vergleich für sich entscheiden.