Wasmus-Doppelpack reicht nicht für Zählbares gegen Lübeck

Das Team von Trainer Marco Grote konnte den Ausrutscher von Wolfsburg nicht ausnutzen und bleibt mit der Niederlage weiterhin auf Platz 2.
Junioren
Montag, 25.02.2013 // 14:36 Uhr

In der ersten Halbzeit fanden sich die Hausherren auf dem mit Schnee und Matsch bedeckten Platz besser zurecht und konnten sich einen 2:0-Vorspung bis zu Halbzeit herausholen. Den Spielverlauf stellte dann Werders Leander-Simon Wasmus auf den Kopf, in dem er binnen drei Minuten einen Doppelpack schnürte und den Vorsprung egalisierte (45./48.) Doch der VfB riss sich zusammen und konterte durch Enes Dagli Tor den Ausgleich (58.). Dieses 3:2 hatte dann bis zum Ende bestand und die Grün-Weißen mussten sich mit der Niederlage abfinden. Bei einem Sieg hätten die Schützlinge von Coach Marco Grote nämlich die Tabellenspitze in der Regionalliga übernehmen können, da der VfL Wolfsburg am Vortag bei der zweiten Mannschaft von St. Pauli nicht über 1:1 hinauskam.

In einem Spiel unter sehr schwierigen Bedingungen musste sich Werders U 16 am Sonntag, 24.02.2013, auswärts beim VfB Lübeck mit 2:3 (2:0) geschlagen geben. Kurz vor Schluss hatte Werder sogar noch die große Chance auf den Ausgleich, doch Niklas Schmidt konnte diese Möglichkeit nicht nutzen.

Tore: 1:0 Sezer (18.), 2:0 Beyer (40.), 2:1,2:2 Wasmus (45./48.), 3:2 Dagli (54.)