Cook verliert mit deutscher U 17

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Der deutsche Nachwuchs konnte den frühen Rückstand durch Petar Mamic (19.) wenige Minuten später ausgleichen - Rico Preißinger bediente Torschütze Donis Avdijaj mustergültig (29.). Mamic' zweiter Treffer (32.) und das 1:3 von Domagoj Vlak (73.) blieben aber unbeantwortet.

Werder-Talent Christopher Cook und die neuformierten U 17-Junioren sind am Mittwoch mit einem 1:3 (1:2) gegen Kroatien in den Toto-Cup in Österreich gestartet. Weitere Gegner für die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Böger sind am Freitag (ab 16 Uhr) in Zell am Ziller die Slowakei sowie zum Abschluss am Sonntag (ab 16 Uhr) in Schwaz der Gastgeber.

Stefan Böger war mit dem Auftritt seiner Elf allerdings nicht ganz unzufrieden: "Der Anfang war hoffnungsvoll, die Mannschaft hat ihre Torchancen aber nicht genutzt. Nach dem Rückstand haben die Spieler eine gute Reaktion gezeigt, aber direkt das 1:2 kassiert. Danach haben wir nicht mehr ins Spiel gefunden. Gerade in der zweiten Halbzeit hat sich dann gezeigt, dass es eine neu zusammengestellte Mannschaft ist und das noch viel Arbeit auf uns wartet".

Sowohl das Turnier in Österreich als auch das folgende Vier-Nationen-Turnier vom 12. bis 17. September in Niedersachsen dienen der Vorbereitung auf die erste Runde der EM-Qualifikation, die Anfang Oktober in Finnland stattfinden wird.

Deutschland: Draband - Berger (70. Frank), Kehrer, Malanga (41. Walter), Mayer (41. Häusl) - Ristl (77. Hofgärtner), Preißinger, Multhaup (59. Cook), Avdijaj, Kayaroglu (41. Neudecker) - Bodenröder (59. Basala)

Quelle: DFB