Werders U 21 verliert gegen Platznachbarn

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 21-Talente mussten in der Bremen-Liga eine Niederlage einstecken. Am vergangenen Wochenende unterlagen die Grün-Weißen im Derby gegen den FC Union 60 mit 1:2 (0:1).

Dabei kam die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst eigentlich ganz gut in die Partie und erspielte sich ein deutliches Übergewicht, jedoch leider keine zwingenden Torchancen. Erst nach einer halben Stunde drang der FC Union erstmals in den Werder-Strafraum ein, jedoch mit Erfolg: Eine Flanke, die schon geklärt schien, sprang unglücklich vom Schienbein von Sebastian Pineda ab und landete im eigenen Netz (30.).

Auch in der zweiten Halbzeit war Werders U 21 die spielbestimmende Mannschaft und drängte auf den Ausgleich. Ein Schuss von Firas Tayari ging zwar zunächst noch knapp am Tor vorbei (60.), doch eine Viertelstunde später gelang Florian Stütz nach einer schöner Kombination das 1:1 (77.).

Werder wollte nun den Sieg, das Tor machten aber die Unioner: Nach einer Ecke der Grün-Weißen starteten die Hausherren einen Konter zum 2:1-Endstand (80.).

Werder Bremen: Tobias Duffner, Frithjof Rathjen, John Werner, Sebastian Gordillo, Firas Tayari, Florian Stütz, Mirkan Pakkan, Blake Robinson (66. Ben Westendorf), Fredrik Sarpong, Artur Degtjarenko (52. Christoph Pospich), Kwaku Afriyie (60. Michael Arends)

Tore: 1:0 Pineda (Eigentor, 30.), 1.1 Stütz (77.), 2:1 (80.)
Zuschauer: 120