Werder-Trio gewinnt mit deutscher U 17

Leon Lingerski kam über die gesamte Spielzeit zum Einsatz.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Die U 17-Nationalmannschaft mit den drei Werderanern Leon Lingerski, Lukas Fröde und Marcel Hilßner hat heute in Kassel auch die zweite Begegnung des Vier-Nationen-Turniers in Hessen gewonnen. Das Team von DFB-Trainer Stefan Böger gewann gegen Israel 5:0 (0:0). Am Montag (ab 12 Uhr) geht es erneut in Baunatal zum Abschluss gegen Italien.

Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der sich das deutsche Team in der Vorwärtsbewegung schwer tat, begann die zweite Halbzeit mit einem lupenreinen Hattrick von Said Benkarit. Innerhalb von elf Minuten sorgte der junge Mann von Borussia Dortmund für die Entscheidung (45./47./56.). Die eingewechselten Maximilian Meyer (75.) und Serge Gnabry (80.) erhöhten auf insgesamt 5:0.

Trainer Böger blieb auch im zweiten Spiel seiner Linie treu und wechselte munter durch. Nach der Halbzeit kamen zunächst Meyer für Hany Mukhtar, Pascal Itter für Raphael Frambeger sowie Gnabry für Jeremy Dudziak (48.). Anschließend bekamen Marcel Hilßner (55. für Jimmy Marton), Davie Selke für den dreifachen Torschützen Benkarit (57.) und Manuel Greshake für Leon Goretzka (62.) Einsatzzeiten. Auch Lukas Fröde (65. für Marc Oliver Kempf) und Kevin Akpoguma (66. für Niklas Süle) wurden eingewechselt.

Das deutsche Team hatte am Mittwoch bereits ein 2:0 gegen die Niederlande gefeiert und hat damit beste Chancen, das Turnier zu gewinnen.

Deutschland: Schwäbe - Sarr, Süle (66. Akpoguma), Lingerski, Framberger (41. Itter) - Kempf (65. Fröde), Goretzka (61. Greshake) - Dudziak (48. Gnabry), Mukhtar (41. Meyer), Marton (55. Hilßner) - Benkarit (57. Selke)

Tore: 1:0 Benkarit (45.), 2:0 Benkarit (47.), 3:0 Benkarit (56.), 4:0 Meyer (75.), 5:0 Gnabry (80.)

Quelle: DFB