U 21: Stütz' Elfer sorgt für klare Verhältnisse

Bezwangen am vergangenen Wochenende den TSV Wulsdorf mit 2:1: Werders U 21-Junioren.
Junioren
Montag, 17.10.2011 // 10:29 Uhr

Werders U 21 hat einen weiteren Sieg in der Bremen-Liga eingefahren. Am vergangenen Wochenende feierten die Grün-Weißen einen 2:1-Sieg gegen den TSV Wulsdorf. Die endgültige Entscheidung fiel in der ...

Werders U 21 hat einen weiteren Sieg in der Bremen-Liga eingefahren. Am vergangenen Wochenende feierten die Grün-Weißen einen 2:1-Sieg gegen den TSV Wulsdorf. Die endgültige Entscheidung fiel in der 87. Minute, als Florian Stütz einen Foulelfmeter zum 2:0-Zwischenstand verwandelte. Der Anschlusstreffer der Gäste in der Nachspielzeit war dagegen nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Die Werderaner waren von Anfang an spielbestimmend, konnte aber ihre Möglichkeiten in der ersten Halbzeit nicht konsequent nutzen. Mit dem Pfostenschuss von Florian Stütz in der 14. Minute und Sebastian Gordillos Kopfball aus 11 Metern zentraler Position, der neben das Tor ging, sind nur zwei gute Möglichkeiten genannt. In der 20. Minute war es dann aber soweit: Fredrik Sarpong markierte die Führung für Werders U 21. Wulsdorf versuchte in der Folge mit einer sehr robusten Spielweise, den Spielfluss der Hausherren immer wieder zu unterbrechen - ohne dabei selbst gefährlich zu werden.

Nach der Halbzeit bot sich den 90 Zuschauern ein unverändertes Bild: Werder erarbeitete sich einige Möglichkeiten, ohne allerdings auf 2:0 erhöhen zu können. Florian Stütz traf erneut in der 47. Min per Kopf nur den Pfosten, und Artur Degtjarenko ging alleine aufs Tor zu, doch anstatt selbst abzuschließen, spielte er noch mal quer auf Stütz, der den Ball jedoch nicht mehr im Tor unterbringen konnte. Werder hatte weitere Möglichkeiten, doch nach einem nicht geahndeten Foul an Frithjof Rathjen, der daraufhin verletzt ausgewechselt werden musste, kam der TSV Wulsdorf doch noch zu einer eigenen guten Möglichkeit. Tobias Wülpern im Tor der Grün-Weißen verhinderte mit einer guten Parade den Ausgleich.

In der 87. Min drang dann Kwaku Afriyie in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelt Florian Stütz sicher zum 2:0. In der Nachspielzeit gelang dem TSV Wulsdorf noch der Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand.

Werder Bremen: Tobias Wülpern, Frithjof Rathjen (75. Sascha Hoffmeister), John Werner, Sebastian Gordillo, Dejan Horvat (46. Michael Arends), Mirkan Pakkan, Ben Westendorf, Frederik Sarpong, Florian Stütz, Kwaku Afriyie, Artur Degtjarenko (80. Christoph Pospich)

Tore:
1:0 (20.) Sarpong, 2:0 (87./FE) Stütz, 2:1 (90.+3)

Kunstrasen Platz 14: 90 Zuschauer