Cook gewinnt mit deutscher U 16

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Bereits in der elften Minute eröffnete der Schalker Maurice Multhaup den Torreigen per Foulelfmeter. Zuvor war Thilo Kehrer im Strafraum zu Fall gebracht worden. Donis Avdijaj, ebenfalls vom FC Schalke 04, erhöhte mit einem Schuss aus 18 Metern auf 2:0 (21.).

Sieg im zweiten Test gegen Dänemark: Einen Tag nach dem 1:3 in Celle gewann Werder-Talent Christopher Cook mit der U 16 des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Gifhorn den zweiten Vergleich gegen das Nachbarland mit 5:0 (2:0). DFB-Trainer Steffen Freund schickte dabei, wie angekündigt, eine komplett neue Formation auf den Rasen.

Auch nach dem Seitenwechsel agierten die DFB-Junioren offensiv. Abwehrspieler Kehrer vom VfB Stuttgart erzielte nach 48 Minuten das dritte Tor, Yakub Polat (57.) vom 1. FC Kaiserslautern sorgte für das 4:0. Den Schlusspunkt setzte Gian-Luca Waldschmidt von Eintracht Frankfurt in der 78. Minute per Strafstoß.

Der nächste Test steht bereits am nächsten Mittwoch an. Bei der Länderspielreise in Frankreich spielt die U 16 dann in Libourne gegen die "Eqiupe Tricolore".

Deutschland: Schmidt
- Kehrer, Guwara, Malanga, Teichgräber
- Polat, Ristl, (79. Iddrisu),
Cook, Avdijaj, Multhaup
- Waldschmidt

Quelle: DFB.DE