Röcker und Aycicek gewinnen gegen England

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Nur einen Tag nach der 1:2-Auftaktniederlage beim Algarve Cup gegen Gastgeber Portugal haben sich Werders Talente Cimo Röcker und Levent Aycicek mit der deutsche U 17-Nationalmannschaft bereits rehabilitiert. Im Estadio Algarve in Faro setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Steffen Freund am Freitag im zweiten Spiel 3:1 (1:0) gegen die zuvor in diesem Jahr noch ungeschlagene Auswahl Englands durch.

Bereits in der zwölften Minute brachte Erich Berko auf Pass von Okan Aydin den deutschen Nachwuchs mit seinem Treffer auf die Siegerstraße. nach der Pause erhöhte zunächst Levent Aycicek in der 54. Minute auf 2:0, vorausgegangen war eine feine Kombination zwischen Mirco Born und Samed Yesil.

Zwar gelang den Engländern im Anschluss an eine Ecke durch Zak Ansah (56.) der Anschlusstreffer, doch Yesil stellte den alten Abstand nach einem Sololauf in der 62. Minute wieder her. Zudem parierte Cedric Wilmes in der 68. Minute einen Foulelfmeter.

Zum Abschluss des Algarve Cups kommt es am Sonntag (ab 10.30 Uhr) zum Aufeinandertreffen mit Rumänien. Diese Partie wird dann erneut in Parchal ausgetragen. Nach dem Algarve-Cup folgt für die U 17 die Eliterunde in Deutschland (23. bis 29. März). Dort tritt die DFB-Auswahl im Rennen um die Tickets für die Endrunde in Serbien (25. April bis 15. Mai) gegen die Türkei, die Ukraine und die Schweiz an.

Deutschland: Wilmes - Knötzinger (61. Weiser), Günter (41. Ayhan), Toljan (41. Perrey), Arnold (41. Röcker) - Gökyar (41. Mende), Schnellhardt (61. Can), Aydin (41. Aycicek) - Born, März (41. Yesil), Berko (61. Ducksch)

Quelle: DFB