Lingerski und Fröde treffen für Deutschland

Lukas Fröde (re.) freut sich über seinen Treffer zum 4:0.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders Talente Leon Lingerski, Lukas Fröde und Marcel Hilßner haben mit den deutschen U 16-Junioren am Mittwoch das Länderspiel in Lettland 5:0 (2:0) gewonnen...

Werders Talente Leon Lingerski, Lukas Fröde und Marcel Hilßner haben mit den deutschen U 16-Junioren am Mittwoch das Länderspiel in Lettland 5:0 (2:0) gewonnen. Für die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Böger war es in der aktuellen Saison im neunten Testspiel der neunte Sieg bei nunmehr 34:3 Toren.

In Riga stellten die U 16-Junioren bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Nach der Führung durch Said Benkarit von Borussia Dortmund (13.), der seine persönliche Quote auf acht Treffer in acht Spielen ausbaute, erhöhte der Schalker Max Meyer nur zehn Minuten später auf 2:0 (23.).

Kurz nach dem Seitenwechsel traf Werders Leon Lingerski zum 3:0 (50.). Lingerskis Bremer Mannschaftskollege Lukas Fröde (68.) und Jimmy Marton vom Karlsruher SC (78.) bauten den ungefährdeten Sieg der U 16-Junioren weiter aus.

Quelle: DFB

Deutschland: Mesenhöler (41. Schnitzler) - Itter, Süle, Sprenger (53. Fröde), Lingerski - Steinmann (53. Brandenburger), Goretzka, Hilßner (60. Ekin), Mukhtar (66. Dudziak), Meyer (60. Heßler) - Benkarit (41. Marton)

Tore: 0:1 Benkarit (13.), 0:2 Meyer (23.), 0:3 Lingerski (50.), 0:4 Fröde (65.), 0:5 Marton (78.)