C-Juniorinnen gewinnen 1:0 gegen OT Bremen II

Mit 1:0 gewann Werders weibliche U 15 gegen OT Bremen II.
Frauen
Montag, 04.10.2010 // 14:57 Uhr

Werders U 15-Juniorinnen haben einen weiteren Sieg eingefahren. Die Grün-Weißen setzten sich mit 1:0 gegen OT Bremen II durch.

 

Trotz zahlreicher Ausfälle versuchten sich die Werderanerinnen von Beginn an als ein gefestigtes Team zu präsentieren. Von Erfolg gekrönt war dann auch die siebte Spielminute, als sich Anna Nikolaides einen lang gespielten Ball erlief und damit den Führungstreffer erzielte.

 

Diese Maßnahme glückte einmal, war jedoch keineswegs die richtige, permanente Spielweise. Auf dem schwer bespielbaren Untergrund wurden die Bälle zu schnell und konnten dann nicht mehr kontrolliert werden. Dies wurde in Halbzeit Zwei besser gemacht. Anstatt langer Bälle wurden Kurzpässe gespielt und damit wurde das Spiel konstruktiv aufgebaut. Die Hausherren waren mit der schnellen Spielweise überfordert und ließen jede Menge Torchancen zu. Der Werder-Nachwuchs wiederum agierte beim Torabschluss zu ungenau oder ließ es an der letzten Konsequenz missen.

 

Es war schon in der Nachspielzeit als sich OT Bremen noch einmal anschickte und einen Angriff startete. Werders Hintermannschaft galt als geschlagen, alleinstehend vor dem leeren Tor vergab OTs Angriffspieler diese hundertprozentige Chance zum Ausgleich. Erleichterung kam daher bei Werders Mannschaft auf, als der Unparteiische endlich mit einem Abpfiff das Spiel für beendet erklärte. „Es war ein Zittersieg, denn trotz der drei Punkte auf der Habenseite bleibt ein bitterer Nachgeschmack. Unser Manko ist die mangelnde Torausbeute, doch wir werden dieses Problem umgehend angehen und versuchen abzustellen“, so Trainerin Anja Hartmann.

 

Werder Bremen: Annica Osterndorff, Denise Depken, Malin Knodel, Nadine Lohmann, Anica Lüdeke, Merve Kiniklioglu, Sandie Knapp-Kluge, Jasmina Hartmann, Sophie Warnken, Kira Kallenbach,

Anna Nikolaides, Jannika Ehlers, Denise Seekamp,

 

Tor: 1:0 Anna Nikolaides (7.)