Werders Fußballerinnen erlebten exklusiven Kinoabend

Werders Fußballerinnen, Cheftrainerin Birte Brüggemann, Betreuerin Anke Urbainski und CinemaxX-Marketingleiter Alexander Dangelmaier freuten sich über einen gelungenen Kinoabend.
Frauen
Dienstag, 16.03.2010 // 10:47 Uhr

Training für die Sinne für Werders Fußballerinnen. Die Grün-Weißen schärften ihre Augen und Ohren bei einem exklusiven Kinobesuch, zu dem sie am Montagabend vom CinemaxX Bremen eingeladen wurden.

Training für die Sinne für Werders Fußballerinnen. Die Grün-Weißen schärften ihre Augen und Ohren bei einem exklusiven Kinobesuch, zu dem sie am Montagabend vom CinemaxX Bremen eingeladen wurden.

CinemaxX-Marketingleiter Alexander Dangelmaier gab der Bundesliga- und Verbandsligamannschaft einen Einblick hinter die Kinoleinwände. Höhepunkt der Tour durch die Katakomben, bei der Werders Frauen auch in die Projektionsräume geführt wurden, war für viele die Popcorn-Küche, in der die Grün-Weißen zusammen mit CinemaxX-Maskottchen „KlexXi“ die leckere Knabberei herstellten. „So ein Tag allein mit der Popcorn-Maschine wäre schon was. Vielleicht kann ich die ja mal für einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher mieten“, schmunzelte Mirja Krämer, die mit Werders Frauen bereits zur Premiere des Dokumentarfilms „Einsteigerinnen – Ein Jahr für Werder Bremen“ im CinemaxX Bremen zu Gast war. „Da kamen heute Abend schon einige schöne Erinnerungen hoch.“

Einen Blick hinter die Kulissen eines Kinos hat Mittelfeldspielerin Lea Notthoff bereits schon einmal in der 3. Klasse erlebt, dennoch war für die 20-Jährige jede Menge Neues zu entdecken. „Das ist ja schon so lange her. Ich finde es richtig klasse, dass uns das CinemaxX zu diesem Abend eingeladen hat. Ich kann nur jedem empfehlen, hier ins Kino zu gehen“, hat es Werders Nummer 17 vor allem das 3-D-Kino angetan. Nur für Werders Fußballerinnen schmiss das CinemaxX die Projektoren des 3-D-Kinos an und präsentierte die Trailer der kommenden 3-D-Kinofilme „Toy Story 3“, „Sammys Abenteuer“, „Ich – einfach unverbesserlich“, „Drachenzähmen leicht gemacht“ und die Fortsetzung des 80-Jahre-Kultfilms „Tron“. Thomas Gefken, Coach der Verbandsligamannschaft, fand die 3-D-Effekte zwar „ein wenig beängstigend, wenn die Figuren auf einen zukommen. Aber das ist schon toll. Ich war bislang kein großer Kinogänger, doch nach dem heutigen Abend könnte ich mir vorstellen, wieder häufiger ins Kino zu gehen.“

CinemaxX-Marketingleiter Alexander Dangelmaier freute sich, dass er den grün-weißen Mädels mit dem exklusiven Kinoerlebnis eine Freude machen konnte: „Wir haben seit rund drei Jahren eine sehr gute Beziehung zu Werder Bremen. In unseren Räumen hat der Film ‚Einsteigerinnen’ seine Premiere gefeiert und auch der eine oder andere Profi war schon bei uns zu Gast. Es ist schön, dass wir jetzt auch mal die Fußballerinnen bei uns hatten“, so Dangelmaier, der die Mädels nach dem kleinen Rundgang zum Kinofilm „Männer, die auf Ziegen starren“ inklusive Popcorn und Getränk einlud.

Die Satire auf diverse Kriegsfilme und politischen Verhältnisse der letzten Jahre mit den Topstars George Clooney, Jeff Bridges, Ewan McGregor und Kevin Spacey in den Hauptrollen war für Cheftrainerin Birte Brüggemann zwar „etwas schräg. Aber das ist die Mannschaft ja manchmal auch“, so die 39-Jährige mit einem Augenzwinkern, die sich über die Einladung des CinemaxX sehr gefreut hat. „Das, was hier für uns auf die Beine gestellt wurde, war schon fantastisch. Ein ganz großer Dank an das CinemaxX Bremen für diesen tollen Abend. Die Mädels hatten ihren Spaß, das konnte man deutlich sehen. Ich hoffe, dass sie diese Stimmung jetzt auch mit in die weitere Saison nehmen.“

Norman Ibenthal