Weibliche U 13-Auswahl des BFV ist Norddeutscher Vizemeister

Frauen
Montag, 15.03.2010 // 11:46 Uhr

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung errang Werders Nachwuchstalent Karla Kedenburg mit der U 13- Juniorinnen Landesauswahl des BFV die Norddeutsche Vizemeisterschaft in der Halle vor den Mannschaften aus Schleswig-Holstein und Hamburg. Souveräner Meister wurden die Mädchen aus Niedersachsen.

 

In der Auftaktpartie traf Bremen auf die Mädels aus Schleswig-Holstein. In diesem kampfbetonten und ausgeglichenen Spiel gelang Reena Wichmann nach acht Minuten der vielumjubelte Siegtreffer. Mit diesem Sieg im Rücken ging es motiviert in die zweite Partie gegen den Hamburger Fußball-Verband. Nach einem Doppelschlag durch Giovanna Hoffmann stand es bereits nach wenigen Minuten 2:0. In der Folgezeit wurde der Gegner sicher beherrscht und Reena Wichmann erhöhte sogar noch auf 3:0, bevor den Hamburgerinnen nur noch der Anschlusstreffer gelang. Obwohl im abschließenden Vorrundenspiel das Spiel gegen Niedersachsen zunächst ausgeglichen gestaltet werden konnte, setzte sich der große Turnierfavorit am Ende mit 4:0 durch.

 

In der Rückrunde sollte der vorläufige 2. Platz verteidigt werden, doch im ersten Spiel ging dieses Vorhaben allerdings daneben und die Bremerinnen zogen mit 0:4 gegen Schleswig-Holstein den Kürzeren. Gut erholt präsentierten sie sich dann allerdings gegen Hamburg. Die Gegnerinnen wurden wie in der Vorrunde sicher beherrscht und durch Tore von Fenja Gutsche und Alicia Kersten mit 2:0 besiegt. Im Rückspiel gegen Niedersachsen bahnte sich dann die große Überraschung an. Schnell ging Bremen durch Reena Wichmann und Giovanna Hoffmann mit 2:0 in Führung. Trotz großartiger kämpferischer Leistung konnte dem Druck nicht Stand gehalten werden und die Partie ging noch mit 2:3 verloren.

 

Melanie Wimmer (FC Huchting), Pina Frädert (BTS Neustadt), Alicia Kersten (Leher TS), Reena Wichmann (SG Findorff), Karla Kedenburg (SV Werder), Kira Bohn (SV Lemwerder), Fenja Gutsche (DJK Arminia Bremerhaven), Emilia Ergin (SC Borgfeld), Selina Pauls (Leher TS) und Giovanna Hoffmann (TSV Imsum) trugen in Hamburg das BFV-Trikot.

 

BFV