U 15-Juniorinnen: Gutes Spiel doch Null Punkte

Frauen
Montag, 07.09.2009 // 11:51 Uhr

In der Partie SV Hemelingen II gegen die U-15 Juniorinnen des SV Werder Bremen,entschied der Gastgeber dieses Spiel mit 3:1 für sich.

In der Partie SV Hemelingen II gegen die U-15 Juniorinnen des SV Werder Bremen, entschied der Gastgeber dieses Spiel mit 3:1 für sich.

 

Die Hausherren ließen im Anfangsgeschehen keine Bedenken aufkommen und setztenihre Gegnerinnen mächtig unter Druck. Einen individuellen Fehler in Werders Abwehrblock nutzten die Hemelinger eiskalt und erzielten den Führungstreffer (10.). Dies war wie ein Weckruf für die Grün-Weißen. Der Gegner wurde sofort attackiert und der Ball lief nun schön in den eigenen Reihen. In der zweiten Spielhälfte erhöhten die Gastgeber auf 2:0 (47.). Unbeirrt machten die U-15 Talente weiterhin das Spiel. Samantha Müller startete zu einem Sololauf und erzielte den bereits überfälligen Anschlusstreffer (55.). Die Werderanerinnen schnupperten Morgenluft und machten auf. Wie häufig geschehen, nutzten dies die Gegner und setzten den Schlusspunkt mit einem weiteren Treffer.

„Ich musste leider verletzungsbedingt die halbe Abwehr auswechseln und dies gerade zum Zeitpunkt, als wir den Anschlusstreffer erzielten. Dadurch fehlten natürlich die etwas offensiv ausgerichteten Spielerinnen im Angriff. Alles in allem, bin ich mit der Leistung meiner Schützlinge aber sehr zufrieden,“ resümierte Trainerin Anja Hartmann.

 

 

Kader: Theresa Franzlüning, Annica Osterndorff, Saskia Collett, Rieke Sparkuhl, Laura Döbrich, Franziska Nagel, Kim Funke, Samantha Müller, Anica Lüdeke, Jannika Ehlers, Kira Kallenbach, Nina Woller, Sandie Knapp-Kluge, Karla Kedenburg, Jasmina Hartmann

 

Torschützin: Samantha Müller (55.)