Werders Frauen enttäuschten in Coesfeld

Frauen
Montag, 10.08.2009 // 18:26 Uhr

Es war ein ernüchternder Auftritt der Bundesliga-Mannschaft von Werder Bremen beim Ladies´Cup in Coesfeld am vergangenen Wochenende. Die Grün-Weißen schieden bereits in der Vorrunde aus...

Es war ein ernüchternder Auftritt der Bundesliga-Mannschaft von Werder Bremen beim Ladies´Cup in Coesfeld am vergangenen Wochenende. Die Grün-Weißen schieden bereits in der Vorrunde aus und konnten auch in der anschließenden Zwischenrunde um die Plätze 7 bis 12 nur vereinzelt überzeugen.

 

"Die Tatsache, dass sich die Gegner bereits am Ende der Vorbereitung und wir uns erst am Anfang befinden, ist sicherlich auch ein Grund für das schwache Abschneiden der Mannschaft. Das Team muss in dieser Vorbereitungsphase sehr viel Lehrgeld zahlen. Es ist nun unsere Aufgabe entsprechende Schlüsse und Konsequenzen aus diesem Turnier zu ziehen", zeigte sich auch Trainerin Birte Brüggemann mit dem Auftritt ihres Teams nicht zufrieden.

 

Werder erwischte keinen guten Start in den ersten Turniertag. Gegen den 1. FFC Recklinghausen verloren die Grün-Weißen gleich zum Auftakt mit 0:2. "Wir hatten Schwierigkeiten in das Spiel zu kommen und unsere Fehler wurden knallhart bestraft", so ein erstes Fazit der Bremer Trainerin. Anschließend lief es zwar besser, gegen den Regionalligisten TuS Harpen gewann man 2:0, doch eine weitere unnötige 0:1-Niederlage gegen den Niederrheinligisten Borussia Bochholt bedeutete das vorzeitige Aus.

 

Die Zwischenrunde um die Plätze 7 bis 12 begann dagegen vielversprechend. Gegen die Zweitvertretung von Bundesligist SG Essen-Schönebeck siegten die Werderanerinnen klar mit 3:0. Am zweiten Turniertag konnte man jedoch nicht an die gute Leistung anknüpfen. Gegen Ausrichter DJK Eintracht Coesfeld verlor Werder mit 1:3 und auch gegen die Frauenmannschaft von Borussia Mönchengladbach musste man eine 0:1-Niederlage einstecken.