Klaus-Dieter Fischer auf Nordsee-Tour

Klaus-Dieter Fischer setzt sich für seinen Klub sowohl als Präsident des SV Werder, als auch als Geschäftsführer Leistungszentrum Fußball und andere Sportarten ein.
Frauen
Montag, 08.06.2009 // 14:03 Uhr

Nachdem Werders Vereins-Präsident und Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer bereits am Freitag in Bremerhaven weilte, um mit den beiden Partnervereinen Leher TS und OSC Bremerhaven ein neues Projekt zur Förderung des Fußballnachwuchses zu starten, setzte er am Samstag, 06.06.2009, seine Nordsee-Tour fort.

 

Fischer vertrat Werder Bremen auf dem Verbandstag des Norddeutschen Fußballverbandes (NFV), der den Vertreter Niedersachsens Eugen Gehlenborg zum neuen Präsidenten des NFV wählte. Werder-Mitglied und langjähriger Kassenrevisor des Vereins Peter Stoltenberg wurde aufgrund seiner Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

 

"Der Verbandstag hat mich riesig stolz gemacht"

 

Nach Abschluss des Verbandstages besuchte Fischer das kleine Werder-Museum der Vorsitzenden des Cuxhavener Fanclubs "Hornets" Rosi Beckmann, um dann in der VGH-Strand-Arena vor rund 300 Zuschauern in einem vom Vorstand der ÖVB (Hauptsponsor der Werder-Frauen), Dirk Wurzer, veranstalteten Event, Rede und Antwort zu stehen. Anschließend gewann Werders 1. Frauen im Beach-Fußball in einem überragenden Spiel 12:2 gegen die Frauen des Lokalvereins RW Cuxhaven. Fischers Küstentour endete im Cuxhavener Hotel "Seeschwalbe", dessen Besitzer und Werder-Fan Stefan Braband ebenfalls ein hochinteressantes Werder-Museum in einem Teil seines Hotel hegt und pflegt.

 

Fischers Fazit: "Unsere Frauen haben Werder fantastisch repräsentiert. Der Verbandstag hat mich riesig stolz gemacht, da neben dem VfL Wolfsburg für die Deutsche Meisterschaft, unser Verein für den DFB-Pokalsieg der Profis, für den Aufstieg der Frauen in die 2. Liga und für die Norddeutsche Meisterschaft der B-Juniorinnen sowie der U 15 geehrt wurde."