Riesiger Jubel: Frauenteam steigt in Regionalliga auf

Glückliche Trainerin: Für Birte Brüggemann beginnt ab sofort die Vorbereitungszeit für die Regionalliga.
Frauen
Mittwoch, 11.06.2008 // 00:26 Uhr

Die Woche mit Zittern und Bangen um den Aufstieg in die Regionalliga ist mit einem Happyend zu Ende gegangen. Die Frauenmannschaft von Werder Bremen hat es geschafft und die Aufstiegsrunde als Tabellenführer beendet. Die für die Grün-Weißen positive Entscheidung fiel am Sonntagnachmittag in Ratzeburg, wo es der RSV seinerseits nicht schaffte, den noch erforderlichen Sieg einzufahren und sogar mit 1:3 gegen das Team vom Niendorfer TSV unterlag. Damit steigt Werder nach einer langen Saison ohne eine Niederlage auf.

 

„Wir freuen uns riesig und ziehen den Hut vor der sportlichen Einstellung der Niendorfer. Es war eine spannende Aufstiegsrunde, in der drei sehr ambitionierte Teams mit Regionalliganiveau aufeinander getroffen sind“, zollte Werder-Trainerin Birte Brüggemann den beiden sportlichen Kontrahenten Respekt, merkte aber auch an. „Wenn man sich so dominant durch die Liga spielt und auch keine Niederlage in der Aufstiegsrunde hinnehmen muss, kann man aber auch feststellen, dass wir uns die Herausforderung Regionalliga verdient haben.“

 

Für die Mannschaft von Trainerin Birte Brüggemann steht nun die letzte Trainingswoche auf dem Programm, bevor es in die verdiente Sommerpause geht. „Wir werden es ganz locker ausklingen lassen und die nächsten Tage vor allem dazu nutzen, uns noch einmal klarzumachen, was wir da in diesem ersten Jahr erreicht haben. Werder hat eine kleine Frauenfußball-Abteilung aus dem Nichts geschaffen. Spielerinnen, Betreuer und Trainerstab mussten sich finden und letztendlich stehen wir nun hier und können die Früchte ernten. Wir haben mit Pokalsieg, Meisterschaft und Aufstieg alle gesteckten Ziele erreicht.“

 

Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer gratulierte dem Team am Sonntag und sagte: „Für die Weiterentwicklung des Frauenfußballs bei Werder war das ein wichtiger Schritt. Mannschaft und Trainer haben die anstehenden Aufgaben toll gelöst und wurden nun belohnt. Wir sind auf unserer Reise, die nach vier Jahren in die zweite Liga führen soll, schnell unterwegs.“

 

Die Aufstiegsrunde zur Regionalliga:

 

Sonntag,25.05.2008, 15 Uhr:

Niendorfer TSV - Werder Bremen 1:2 (0:0)

 

Sonntag, 01.06.2008, 15 Uhr:

Werder Bremen - Ratzeburger SV 1:1 (1:1)

 

Sonntag, 08.06.2008, 15 Uhr:

Ratzeburger SV - Niendorfer TSV 1:3 (0:1)

 

Die Tabelle

1. Werder Bremen 4 Pkt, 3:2 Tore

2. Niendorfer TSV 3 Pkt, 4:3 Tore

3. Ratzeburger SV 1 Pkt, 2:4 Tore