Double 2008: Werder-Frauen nach 8:0 in Geestemünde auch Pokalsieger

Pokalsiegerinnen: Kapitän Chadia Freyhat (rechts) und Anna Pötter begutachten neugierig die Trophäe.
Frauen
Sonntag, 18.05.2008 // 19:19 Uhr

Die Fußballerinnen der Werderaner haben sich am Sonntagnachmittag das Double gesichert. Nach dem Gewinn des Landesmeistertitels holte sich die Mannschaft von Trainerin Birte Brüggemann im Finale beim Geestemünder SC mit einem 8:0-Sieg auch den Pokal. Der Sieg der Grün-Weißen, die schon nach wenigen Minuten in Führung lagen und mit einem 5:0 in die Pause gingen, war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

 

Mit dem Triumph, mit dem sich Werder für den DFB-Pokal der Frauen qualifiziert hat, sammelten die Kickerinnen auch im letzten Spiel vor den beiden Relegationsspielen in den kommenden beiden Wochen das nötige Selbstvertrauen.

 

Werder Bremen: Martens – Pötter (62. Wimberg), Krämer, Stefanski, Votava (46. Päs) – Freyhat (73. Müller), Mauckisch, Aulich (46. Chairsell), Haar, Hamann (46. Beling) - Hügen

 

Tore: 0:1 Aulich (8.), 0:2 Hamann (24.), 0:3 Hügen (27.), 0:4 Eigentor (29.), 0:5 Hügen (32.), 0:6 Beling (64.), 0:7 Wimberg (69.), 0:8 Haar (77.)