Heimspiele warten auf Werders Fußballerinnen

Julia Hohagen steht gegen den TV Eiche Horn vor ihrem Comeback im Frauenteam.
Frauen
Donnerstag, 10.04.2008 // 16:03 Uhr

Werders weibliche Fußballteams sind am kommenden Wochenende auf heimischen Gefilden gefordert. Die grün-weißen Frauen begrüßen am Sonntag, 13.04.2008, um 11 Uhr den TV Eiche Horn auf dem Sportgelände an der Universität Bremen. Das Hinspiel im Oktober des vergangenen Jahres ging klar an den Tabellenführer. Mit 12:0 setzten sich die Werderanerinnen gegen den aktuellen Tabellen-Neunten durch.

 

Für Werder ist das Aufeinandertreffen bereits das dritte Spiel innerhalb einer Woche. Erst am Mittwochabend siegten die Grün-Weißen trotz einer mäßigen Leistung mit 3:0 beim SV Weser 08. "Da kamen wir nicht richtig in Schwung. Ich hoffe, dass wir nun gegen Eiche zu alter Stärke zurückfinden", so Trainerin Birte Brüggemann, die voraussichtlich erstmals nach langer Verletzungspause auf Julia Hohagen zurückgreifen kann.

 

Einen Tag zuvor dürfen bereits die B-Juniorinnen ran. Am Samstag, 12.04.2008, trifft Werder um 12 Uhr auf den Nachwuchs des SV Mardin. Das Hinspiel verloren die grün-weißen Talente gegen den aktuellen Tabellenführer mit 2:6. "Die Mannschaft ist uns körperlich total überlegen, daher werden wir mit Kombinationsfußball versuchen, erfolgreich zu sein", zeigt sich Co-Trainer Martin Baschta im Vorfeld dennoch optimistisch.