B-Juniorinnen mit glücklichem Erfolg gegen OT 2

Sicherte mit ihrem Doppelpack drei Punkte: Laura Lietz
Frauen
Montag, 08.10.2007 // 10:39 Uhr

Die B-Juniorinnen haben am vergangenen Samstag gegen die zweite Mannschaft von OT Bremen mit 2:1 gewonnen. Trainerin Birte Brüggemann begann nicht nur mit einer sehr jungen Mannschaft, sondern setzte auch Julia Niegel erstmals im Tor ein. Das grün-weiße Team begann selbstbewusst und erspielte sich einige Chancen. Dem "Küken" der Mannschaft war es vorbehalten, das ersehnte 1:0 zu erzielen: Laura Lietz setzte sich auf der linken Außenbahn durch und schloss souverän ab (10.). Wenige Minuten später jubelten die Werder-Mädchen erneut – freuten sich jedoch zu früh. Zwar hämmerte Charline Ulbrich einen Freistoß in die gegnerischen Maschen, doch leider sollte ein indirekter Freistoß ausgeführt werden.

 

Während Werder im weiteren Spielverlauf körperlich und daher auch spielerisch abbaute, wurde der Gegner immer mutiger. Mahnende Worte seitens des Trainerteams und Einwechselungen in der Halbzeitpause brachten keine Wende. Im Gegenteil: OT verwandelte einen Freistoß zum verdienten Ausgleich. Am Ende setzte sich Werder trotzdem durch. Kurz vor dem Abpfiff gelang erneut Laura Lietz mit einer direkt verwandelten Ecke der glückliche 2:1- Siegtreffer (68.).

 

"Wir haben gesehen, dass den Spielerinnen und vor allem unseren Leistungsträgerinnen der DFB-Länderpokal noch in den Knochen steckt. Daher war das Spiel von vielen Fehlern geprägt", resümierte Birte Brüggemann, die ergänzte, dass mit Vanessa Iversen und Natascha Helms gleich zwei Spielerinnen des Jahrgangs 93 glänzten.

 

Werder Bremen: Julia Niegel, Natascha Helms, Vanessa Iversen, Lill Brüggemann, Charline Ulbrich, Christin Chairsell (30. S. Kramer), Nadine Olejnik (55. C. Chairsell), Laura Lietz, Fenja Rosenberger (35. N. Martens), Jana Beling (61. S. Meier), Cindy König (35. M. Cobbina)

 

Tore: 1:0 Lietz (10.), 1:1 (50.), 2:1 Lietz (68.)