5:1-Erfolg gegen Bielefeld

Goddard und Clausen treffen doppelt
Gute Leistung: Stephanie Goddard traf zweimal und bereitete zwei Treffer vor (Foto: Haß).
Frauen
Samstag, 19.01.2019 / 17:48 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit 5:1 (4:0) endet das zweite Testspiel der Wintervorbereitung der Frauen-Bundesligamannschaft des SV Werder. Im Duell mit Arminia Bielefeld trafen Stephanie Goddard (17./27.) und Nora Clausen (32./50.) doppelt, Franziska Gieseke steuerte den weiteren Treffer bei (25.). Maxine Birker erzielte das einzige Tor für den Regionalligisten. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Bereits in der Anfangsphase war das Team von Trainerin Carmen Roth die spielbestimmende Mannschaft. Sowohl Franziska Gieseke als auch Sabrina Horvat verpassten es jedoch, die Grün-Weißen früh in Führung zu bringen. So war es Stephanie Goddard, die in der 17. Minute nach Pass von Nora Clausen das 1:0 erzielte. Auf der Gegenseite war dann Anneke Borbe gefordert, als sie einen Abschluss von Sarah Grünheid an die Latte lenkte (22.).

Danach ging es Schlag auf Schlag. Zunächst erhöhte Franziska Gieseke nach einem langen Pass (25.), bevor Stephanie Goddard zwei Minuten später ihren zweiten Treffer nachlegte. Vor dem Seitenwechsel traf zudem Nora Clausen auf Vorarbeit von Goddard (32.). Nach der Halbzeit war es dann erneut Clausen, die den fünften Werder-Treffer markierte (50.). Den Treffer für die Arminia und damit den Endstand stellte Maxine Birker mit einem Fernschuss her (53.).

„Die erste Halbzeit war heute in Ordnung. Nach dem Wechsel hat uns ein wenig die Zielstrebigkeit gefehlt. Dadurch haben wir Bielefeld mehr Räume angeboten, die sie dann auch beim Gegentreffer nutzen konnten. Dennoch hatten wir auch in der zweiten Hälfte bei schlechtwerdenden Platzverhältnissen Offensivaktionen, die wir besser hätten ausspielen können“, sagt Trainerin Carmen Roth. Das nächste Testspiel findet am Sonntag, 27.01.2019, um 14 Uhr beim VfL Wolfsburg II statt.