U 17 zum Auftakt in Torlaune

FF aktuell: U 15 ebenfalls mit Kantersieg

Klare Sache: Die U 17-Juniorinnen siegen mit 9:0 in Zehlendorf (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 05.09.2016 // 16:25 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Sowohl die U 17- als auch die U 15-Juniorinnen feierten am Wochenende Kantersiege. Während die U 17 in der B-Juniorinnen-Bundesliga mit 9:0 siegte, feierte das Team von Marie-Louise Eta ein 12:1-Auswärtssieg. Das Spiel der 2. Frauen wurde abgebrochen. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen vom Wochenende:

+++ Schiechtl wieder dabei: Die österreichische Nationalmannschaft tritt am Dienstag, 20.09.2016, in der EM-Qualifikation in Wales an. Katharina Schiechtl wurde von Trainer Dominik Thalhammer für diese Partie nominiert. +++ 


+++ Werder 2. Frauen - FC Bergedorf 85: Die Partie der 2. Frauen gegen den FC Bergedorf 85 musste nach 45 Minuten aufgrund eines Unwetters abgebrochen werden. Bis zum Spielabbruch führten die Grün-Weißen mit 2:0. Dementsprechend zufrieden war Coach Alexander Kluge: "Wir haben bis zum Abbruch das Spiel dominiert und eine ordentliche Leistung gezeigt." Die Neuansetzung der Partie steht noch nicht fest. +++


+++ Hertha Zehlendorf - Werder U 17 0:9 (0:4): Mit einem klaren 9:0-Auswärtssieg bei Hertha Zehlendorf starten die U 17-Juniorinnen in die neue B-Juniorinnen-Bundesliga-Saison. Alina Böttjer mit vier und Nora Clausen mit drei Toren waren die treffsichersten Grün-Weißen. Selma Licina und Gina-Mercedes Rohmeyer erzielten jeweils ein Tor. "Die Mädels haben die Tore sehr schön herausgespielt. Wir hätten in diesem Spiel am Ende noch effektiver vor dem Tor sein können, doch insgesamt war es eine sehr ordentliche Leistung der Mannschaft", sagt Trainer Alexander Kluge. Dank des hohen Erfolgs steht das Team nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze. +++


+++ BTS Neustadt II - Werder U 15 1:12 (1:3): Nachdem der TSV Grolland am letzten Spieltag nicht gegen die U 15-Juniorinnen des SV Werder antrat, bestritt das Team von Marie-Louise Eta am Wochenende nun das erste Saisonspiel. Beim BTS Neustadt II kamen die Grün-Weißen zu einem ungefährdeten 12:1-Erfolg. Mit fünf Treffern war Hanna Sophia Trüper Werders beste Torschützin. Zudem steuerten Jana Siedler sowie Marlene Menzel je drei und Kim-Sophie Baade ein Tor bei. "Es war ein gutes Spiel. Die Mannschaft hat den Ball laufen lassen, tolle Chancen herausgespielt und die Tore konsequent gemacht. Nach einem kleinen Hänger vor dem Wechsel hat das Team im zweiten Durchgang die Partie gut zu Ende gespielt", sagt Trainerin Marie-Louise Eta. +++