Lange Pausen für Goddard und Wolter

Pia-Sophie Wolter hat sich im Spiel gegen Bayer Leverkusen einen Innenbandriss zugezogen. Gute Besserung!
Frauen
Mittwoch, 18.11.2015 // 14:04 Uhr

Eine Operation ist bei Pia-Sophie Wolter vorerst nicht geplant. Die 18-Jährige hat sich ebenfalls im Spiel gegen Bayer Leverkusen einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und wird rund drei Monate pausieren müssen.

Werders Fußballerinnen müssen in den kommenden Monaten auf die Dienste von Stephanie Goddard und Pia-Sophie Wolter verzichten. Weiterführende Untersuchungen am Dienstag haben ergeben, dass sich Stephanie Goddard im Spiel gegen Bayer Leverkusen einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen hat. Die 27-Jährige muss sich in den nächsten Tagen einer Operation unterziehen und wird anschließend über ein halbes Jahr nicht zur Verfügung stehen.

„Mir tut es natürlich für die beiden sehr leid, zumal sie mit ihren Leistungen in den vergangenen Wochen einen großen Anteil daran haben, dass die Mannschaft in der Allianz-Frauen-Bundesliga so gute Auftritte abgeliefert hat", so Trainer Steffen Rau, der dennoch optimistisch auf die kommenden Wochen blickt: „Wir haben bereits gegen Leverkusen gezeigt, dass wir einen guten Kader haben, der Rückschläge wegstecken kann. Natürlich wünsche ich aber beiden einen optimalen Heilungsprozess und hoffe, dass sie so schnell wie möglich wieder fit werden."