Zweite und U 17 verlieren, Sieg für U 15

Gegen den Magdeburger FFC hatte Werders U 17 das Nachsehen.
Frauen
Montag, 02.03.2015 // 15:05 Uhr

+++ Einen Dämpfer im Titelrennen musste Werders U 17 hinnehmen. Die Grün-Weißen verloren beim Magdeburger FFC mit 0:3. Gleich in der ersten Minute gab Stefanie Sanders den ersten Torschuss ab, der aber Magdeburgs Torhüterin Janine Bierbach vor keine großen Probleme stellte. Die Gastgeberinnen indes versuchten aus einer stabilen Abwehr heraus bei Ballbesitz mit langen Pässen schnell umzuschalten, was in der 7. Minute zum Leidwesen Werders auch zum ersten Mal gelang, als Chantal Münch Werders Torhüterin Janella Rogowski zum 1:0 überwand. Bei Werder lief hingegen nicht viel zusammen. Dadurch hatte der Magdeburger FFC relativ leichtes Spiel und kam durch einen Kopfball von Stina Hönke in der 23. Minute zum 2:0.

+++ Werders zweite Mannschaft musste im letzten Test vor dem Start in die Rückrunde der Regionalliga Nord eine Niederlage einstecken. Die Grün-Weißen unterlagen der männlichen U 16 von ATS Buntentor mit 0:2. Am kommenden Wochenende rollt für das Team von Coach Mike Schnäckel dann der Ball in der Regionalliga wieder. Zum Auftakt muss Werder am Sonntag, 08.03.2015, um 14 Uhr beim FC Bergedorf antreten.


Im zweiten Spielabschnitt waren erst wenige Minuten gespielt, da vollendete Jessica Fischer einen Konter zum 3:0 (44.). Das war im Grunde die Entscheidung. Vielleicht wäre das Spiel noch einmal spannend geworden, wäre ein Freistoß von Nina Lührßen in der 48. Minute ins Tor gegangen und nicht von Janine Bierbach im Verbund mit der Latte abgewehrt worden. Doch die Kluge-Elf machte nicht den Eindruck, als ob sie noch die Partie drehen kann, obwohl es noch Torchancen für Bianca Becker (61.), Nina Lührßen (73.) und Ann-Cathrin Zabel (76.) gab, die aber letztlich nicht zwingend genug waren.

„Wir waren heute einfach nicht gallig genug und haben dem Gegner zu viel machen lassen", war U17-Trainer Alexander Kluge dann nach der Partie auch nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Gerade in der ersten Halbzeit standen wir defensiv komplett schlecht und haben uns immer mit langen Bällen überspielen lassen. In allen Duellen waren wir ein, zwei Schritte zurück und haben nicht dagegengehalten. Die Magdeburgerinnen waren richtig heiß heute und wollten das Spiel gewinnen. Das hat man gemerkt und wir haben einfach zu wenig gemacht. Das war heute ein Tag zum Vergessen. Dienstag haben wir die nächste Chance. Dann müssen wir ein anderes Gesicht zeigen."

Am Dienstag, 03.03.2015, geht es für die U 17 in der Juniorinnen-Bundesliga weiter. Dann geht es zur Auswärtspartie zum VfL Wolfsburg. Anpfiff wird um 16 Uhr sein.

Werder Bremen: Rogowski - Schnäckel, Böttjer (48.Siegel), Suderburg, Klingelhöfer (37. Zabel) - Kersten, Becker, Wichmann, Meyer, Lührßen - Sanders (53. Heinschel)

Tore: 1:0 Münch (7.), 2:0 Hönke (23.), 3:0 Fischer (44.)


+++ Einen weiteren Testspielerfolg haben Werders U 15-Juniorinnen eingefahren. Die Grün-Weißen gegen den Walddörfer SV mit 4:2 (1:2). Gina Rohmeyer, Jana Siedler (2) und Laura Riesenbeck trafen für die Bremerinnen.