Werders U 17 ist Staffelmeister!

Glückwunsch! Werders U 17 holte sich erstmals den Meistertitel! (Foto: Gloth)
Frauen
Samstag, 09.05.2015 // 17:09 Uhr

„Nach der Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr ist dies nun ein sensationeller Erfolg, wenn man bedenkt, dass sich unsere Mannschaft aus Spielerinnen aus Bremen und umzu zusammensetzt. Andere Vereine haben mit ihren Internaten ganz andere Möglichkeiten. Dieser Erfolg kann in dieser Saison vielleicht der Auftakt zum erfolgreichsten Jahr im Mädchen- und Frauenfußball bei Werder sein", freute sich Birte Brüggemann, Leiterin des Frauenfußballs bei Werder Bremen.

Werders U 17-Talente haben ein ganz dickes Ausrufezeichen im deutschen Mädchenfußball gesetzt. Am Samstagnachmittag sicherten sich die Grün-Weißen vor dem Nachwuchs der Bundesligisten aus Potsdam, Jena und Wolfsburg erstmals den Meistertitel in der Juniorinnen-Bundesliga Staffel Nord/Nordost. Zum Abschluss der Punktspielrunde gewann die Mannschaft von Trainer Alexander Kluge mit 6:1 gegen den Hamburger SV.

Die Partie gegen den Hamburger SV ist schnell erzählt: Werder war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und machte bereits vor der Halbzeit durch die Treffer von Giovanna Hoffmann (3) und Stefanie-Antonia Sanders alles klar. Reena Wichmann und erneut Stefanie-Antonia Sanders, die sich mit 31 Toren erneut die Torjäger-Kanone sicherte, erhöhten im zweiten Durchgang dann zum deutlichen Endstand.

Die Saison ist für die jungen Bremerinnen jedoch noch nicht zu Ende. Denn am kommenden Wochenende starten die Grün-Weißen dann in das erste Halbfinale der deutschen Meisterschaft. Gegner wird dort der 1. FFC Frankfurt sein. „Frankfurt ist schwer einzuschätzen. Aber es stehen zahlreiche Jugend-Nationalspielerinnen im Kader des 1. FFC. Daher wird Frankfurt auch als Favorit in das Duell gehen. Aber wenn bei uns in diesen beiden Spielen alles passt, haben wir durchaus eine Chance", erklärt Birte Brüggemann. Im zweiten Halbfinale stehen sich der FSV Gütersloh 2009, Meister der Staffel West, und der 1. FFC Turbine Potsdam, Zweiter der Nord/Nordost-Staffel, gegenüber.

Werder Bremen: Klatzka - Kersten (50. Lieberum), Schnäckel, Suderburg (60. Böttjer), Klingelhöfer, Meyer, Lührßen, Wichmann, Sanders, Hoffmann (50. Siegel), Zabel (60. Schwenke)

Tore: 1:0 Hoffmann (12.), 2:0 Sanders (16.), 3:0 Hoffmann (26.), 4:0 Hoffmann (36.), 5:0 Wichmann (56.), 5:1 Bütje (65.), 6:1 Sanders (77.)

Norman Ibenthal

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal