U17 gewinnt Hallenturnier in Bremerhaven

Steigerten sich im Turnierverlauf: Werders U 17-Talente.
Frauen
Sonntag, 14.12.2014 // 16:56 Uhr

Werders U17 startete nicht besonders gut in das Turnier. In der Vorrunde gab es gegen die jüngere U16-Auswahl vom BFV (Jahrgang 2000), zu dem überwiegend Spielerinnen aus Werders U15-Kader gehörten, zum Auftakt ein 0:0, dem eine 1:3-Niederlage gegen die U14-Junioren vom JFV Bremerhaven folgte. Die weiteren Gruppenspiele gegen die FJSG Bederkesa (2:0) und die TSG Ahlten (4:1) wurden jedoch gewonnen und die U17 belegte nach der Gruppenphase den 3.Platz in ihrer Gruppe, womit der Einzug ins Halbfinale eigentlich verpasst war. Da sich aber die Junioren vom JFV Bremerhaven nach dem Ausfall vom angekündigten Hamburger SV bereit erklärt hatten, für den HSV einzuspringen und in beiden Gruppen zu spielen, wo sie jeweils den ersten Platz belegten und dadurch zweimal ins Halbfinale einzogen, sie jedoch auf einen ihrer Plätze im Halbfinale verzichteten, war noch ein Halbfinalplatz frei. Somit wurde das Spiel um Platz 5 zwischen Werder und dem FSV Gütersloh ein Qualifikationsspiel, um den letzten Halbfinalteilnehmer zu ermitteln. Dieses Spiel gewannen die Werderanerinnen mit 3:1 und zogen damit doch noch in das Halbfinale ein, wo sie auf die TSG Ahlten trafen, die sie mit 4:2 besiegen konnten und im Finale standen.

Werders U 17-Talente haben das 1. Futsal-Hallenturnier in Bremerhaven gewonnen. Im Finale standen sich dabei Werder und der 1999er Jahrgang der U16-Auswahl vom Bremer Fußball-Verband gegenüber, der ebenfalls überwiegend aus Werder-Spielerinnen bestand. Am Ende siegte das Team von Alexander Kluge mit 5:2 und wurde somit Turniersieger.

Endspielgegner von Werders U17 war der ältere U16-Jahrgang vom BFV, der nach einem 2:2 gegen die U14-Junioren vom JFV Bremerhaven und drei Siegen gegen den TSV Weyhe-Lahausen (4:1), dem OSC Bremerhaven (1:0) und dem FSV Gütersloh (3:1) in der Vorrunde als Gruppenzweiter ins Halbfinale eingezogen war. Dort traf die U16-Auswahl erneut auf die Junioren vom JFV Bremerhaven. Nach der regulären Spielzeit von 12 Minuten stand es 3:3, so dass ein 9-Meterschießen entscheiden musste, dass die BFV-Juniorinnen mit 3:1 gewannen.

Im Finale führte Werders U17 nach Toren von Bianca Becker, Julia Suderburg und einem Doppelpack von Alicia Kersten relativ schnell mit 4:0 gegen die U16 vom BFV. Nina Lührßen verkürzte für die U16-Auswahl zwischenzeitlich auf 4:1, bevor Alicia Kersten mit ihrem dritten Treffer im Finale das 5:1 markierte. Für den BFV traf schließlich noch einmal Nina Lührßen zum 5:2-Endstand. So gewann Werders U17, die sich kontinuierlich steigerte und am Turnierende vielleicht doch mehr Kraftreserven hatte, das 1.Futsal-Hallenturnier in Bremerhaven vor den grün-weißen U17-Talenten im Dress des BFV, die ein gutes Turnier spielten.

Nicht ganz so erfolgreich schnitt das jüngere U16-Team vom BFV ab. Nach dem 0:0 im ersten Spiel gegen Werders U17 gab es in den weiteren Gruppenspielen knappe Niederlagen gegen die FJSG Bederkesa (0:1), der TSG Ahlten (0:1) und den Junioren vom JFV Bremerhaven (0:2). Im Spiel um Platz 9 gewann das zweite Auswahlteam des BFV durch ein Tor von Alina Böttjer mit 1:0 gegen den OSC Bremerhaven und konnte sich am Ende doch noch über ein Erfolgserlebnis freuen.

Kader U17: Olivia Klatzka, Bianca Becker, Alicia Kersten, Nina Schnäckel, Katja Schwenke, Julia Suderburg Sandrine Vossmeyer, Reena Wichmann

Kader BFV I: Vanessa Lankenau, Aemilia Klingelhöfer, Nina Lührßen, Leonie Meyer, Selina Peters, Pia Siegel, Ann-Cathrin Zabel (alle Werder), Loa Lieberum (VfL 07 Bremen/Werder)

Kader BFV II: Janella Rogowski, Alina Böttjer, Melissa Ciftci, Sandra Grosicka, Julia Heinschel, Charlotte Spude, Lena Hasenkamp (alle Werder), Helena Rabenstein (TV Eiche Horn), Julie van Vügt (SG Findorff)

Dietmar Haß