Werder-Frauen verteidigen Titel

Werders Fußballerinnen durften sich wie schon im Vorjahr über den Gesamtsieg in Warendorf freuen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Souverän spielten sich die Bremerinnen durch die Vorrunde und besiegten den DJK Amelsbüren (1:0), die TSG Burg Gretesch (3:0) und die Zweite des VfL Bochum (4:0). Auch das Halbfinale war eine klare Angelegenheit für die Grün-Weißen. Gegen die Zweite des FCR 2001 Duisburg siegte Werder mit 3:0.

Werders Fußballerinnen haben ihren Titel beim Turnier der Warendorfer SU verteidigt. Die Grün-Weißen setzten sich im Finale gegen die zweite Mannschaft des VfL Bochum im Elfmeterschießen durch. Nach der regulären Spielzeit hatte es 0:0 gestanden.

Im Endspiel stand man erneut Vorrundengegner VfL Bochum II gegenüber, der sich im Halbfinale gegen die Bundeswehr Nationalmannschaft durchgesetzt hatte. Und wie schon in der Gruppenphase stellte Werder das deutlich spielstärkere Team. Nur mit dem Toreschießen wollte es nicht so richtig klappen. Zudem wurde Werder ein klarer Strafstoß verweigert.

Somit musste die Entscheidung vom Elfmeterpunkt fallen. Werder bewies die besseren Nerven, zudem wehrte Torfrau Jennifer Martens einen Elfer ab, so dass Bremen letztendlich mit 4:2 gewann.

In genau einer Woche sind Werders Fußballerinnen erneut im Einsatz. Dann muss die Mannschaft von Trainerin Chadia Freyhat am Samstag, 10.08.2013, um 19 Uhr bei PEC Zwolle antreten.

Norman Ibenthal