Sanders und deutsche U 17 mit Remis zum WM-Auftakt

Stefanie Sanders wurde in der Schlussphase eingewechselt.
Frauen
Sonntag, 16.03.2014 // 13:32 Uhr

Im Estadio Edgardo Baltodano Briceño in Liberia gerieten die DFB-Kickerinnen schon in der dritten Minute nach einem schönen Freistoß, der über die Abwehrmauer segelte, in Rückstand. Kanadas Spielführerin Jessie Fleming brachte den vermeintlich schwächsten Gegner in Gruppe B in Führung. Marie Levasseur (44.) legte noch vor der Halbzeit nach und erhöhte im Nachschuss auf 2:0 für die von Beverly Priestman trainierte Mannschaft.

Die deutschen U 17-Juniorinnen mit Werders Talent Stefanie-Antonia Sanders sind mit einem Remis in die Weltmeisterschaft in Costa Rica gestartet. Im Auftaktspiel gegen Kanada kam das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2 (0:2). Nina Ehegötz (65.) und Kim Fellhauer (68.) verhinderten mit ihren Treffern innerhalb von drei Minuten eine Niederlage zu Beginn des Turniers.

In der zweiten Hälfte gelang vor 2.910 Zuschauern zunächst Güterslohs Nina Ehegötz (65.) nach einem Pass von Saskia Meier der Anschlusstreffer für die amtierenden Europameisterinnen. Bevor die Kanadierinnen durchatmen könnten erzielte Kim Fellhauer (1. FC Saarbrücken) per Kopf nach eienr Ecke den Treffer zum 2:2-Endstand. Deutschlands Spielführerin Jasmin Sehan musste in der 66. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die Stürmerin vom VfL Wolfsburg zog sich eine Gehirnerschütterung zu.

In den nächsten WM-Spielen warten Nordkorea, der Zweite der WM 2012 in Aserbaidschan, und der WM-Dritte Ghana in der Vorrunde auf die deutsche Mannschaft.

Deutschland: Brandt - Viehl, Specht, Karl, Hartig - Ehegötz, Fellhauer, Meier, Widak (75. Schüller) - Walkling - Sehan (66. Sanders)

Quelle: DFB