DFB-Pokal: Werder in Recklinghausen gefordert

Für Cindy König und Werders Fußballerinnen ist die Vorbereitungszeit vorbei!
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Die Mannschaft hat eine sehr intensive Vorbereitung hinter sich und freut sich richtig, dass es wieder los geht", blickt Coach Chadia Freyhat auf das erste Pflichtspiel. Die Bremer Trainerin weiß aber auch, dass es am Sonntag sicher kein leichtes Spiel wird: „Da müssen wir von der ersten Sekunde an hochkonzentriert sein, das Spiel machen und unsere Chancen konsequent nutzen."

Die Vorbereitungszeit hat ein Ende. Am kommenden Wochenende wird es für Werders Fußballerinnen ernst. Die erste Runde im DFB-Pokal steht an. Die Grün-Weißen müssen dabei am Sonntag, 01.09.2013, um 14 Uhr beim Regionalligisten 1. FFC Recklinghausen antreten.

Nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga standen die Gastgeberinnen in diesem Sommer vor einem Neuanfang. Personell hat sich beim Team von Coach Jörg Amthor jedoch nur wenig verändert. Den fünf Abgängen stehen fünf Neuzugänge gegenüber. Aus der U 17 der SGS Essen wechselte Kristina Keßler zum 1. FFC. Jennifer Kaleja und Kim Schlachzig kamen vom SV Berghofen und Stffi Dinter sowie Maike Schultz wurden von der vereinseigenen U 17 hochgezogen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Werder auf den 1. FFC Recklinghausen trifft: Im Januar 2011 gab es das erste Aufeinandertreffen zwischen dem 1. FFC Recklinghausen und Werder. Bei einem Blitzturnier in Coesfeld siegt Bremen mit 4:0. Zuletzt standen sich beide Teams im Februar 2012 in einem Testspiel gegenüber. Damals trennte man sich mit einem 4:4-Unentschieden.

Als Spitzenreiter der Juniorinnen-Bundesliga gehen Werders U 17-Talente in den 2. Spieltag. Im ersten Heimspiel der Saison empfangen die Grün-Weißen am Samstag, 31.08.2013, um 14 Uhr Holstein Kiel im Stadion „Platz 12". Die Kielerinnen starteten mit einer knappen Niederlage in die neue Spielzeit. Gegen den 1. FC Union Berlin gab es einen 1:2-Heimniederlage. In der vergangenen Saison konnte Werder das Duell an der Weser mit 2:0 für sich entscheiden, in Kiel unterlagen die Bremerinnen jedoch mit 2:3.

Einen starken Start legten auch Werders U 15-Talente hin und finden sich nach dem 10:1-Erfolg gegen AGSV Bremen auf dem 2. Tabellenplatz der ÖVB-Winterrunde wieder. Am Freitagabend, 30.08.2013, kommt es gleich zum ersten Spitzenspiel: Das Team von Trainerin Nadin Stubbemann muss um 19 Uhr beim Tabellendritten VFL 07 Bremen antreten.

Werders Regionalliga-Frauen stehen dagegen vor einem spielfreien Wochenende. Dafür war das Team von Coach Peter Behrens bereits am gestrigen Mittwochabend im Einsatz. Gegen den amtierenden Bremer Meister ATS Buntentor gewannen die Grün-Weißen mit 4:0. Die Tore erzielten Julia Hechtenberg, Nina Woller (2) und Sina Schlüter.

Norman Ibenthal