Wilde gewinnt mit deutscher U 19

Manjou Wilde kehrt mit einem Sieg von der Länderspielreise aus Serbien zurück.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In der 6. Minute brachte Lina Magull vom VfL Wolfsburg die DFB-Auswahl per Elfmeter in Führung. In der Szene zuvor hatten sich die Serbinnen durch ein Handspiel eine Rote Karte eingehandelt. Dennoch gelang ihnen der Ausgleich (30.). Nur drei Minuten später sorgte Silvana Chojnowski mit ihrem ersten Treffer für die U 19 jedoch wieder für Jubel im deutschen Team und den 2:1-Halbzeitstand.

Werders Talent Manjou Wilde hat mit den U 19-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den dreitägigen Lehrgang in Serbien mit einem Erfolg über die Gastgeberinnen beendet. In Stara Pazova besiegte die Mannschaft von DFB-Trainerin Maren Meinert Serbien 5:2 (2:1). Den Grundstein legte das Team bereits in der ersten Halbzeit.

Annabel Jäger traf in der 47. Minute zum 3:1, ehe den Gastgeberinnen der Anschluss (59.) glückte. Sarah Romert machte mit einem Doppelpack alles klar (64./85.) und feierte mit der Mannschaft den ersten Sieg des Jahres.

Im März und April wird es für die deutsche U 19 dann ernst. Bei einem Turnier in La Manga stehen zunächst Vergleiche mit Wales (7. März), den USA (9. März) und Norwegen (11. März) an. Vom 4. bis 9. April misst sich die Mannschaft von Maren Meinert in der EM-Qualifikation mit Spanien (4.), Griechenland (6.) und der Tschechischen Republik (9.).

Deutschland: Frohms - Klasen (64. Meister), Leiding, Becker (46. Streng), Romert - Chojnowski (46. Panfil), Magull, Däbritz (46. Barth), Jäger - Dallmann (64. Wilde), Leupolz (46. Dongus)

Quelle: DFB

Weitere News