Auch gegen Lübars Geduld beweisen

Meggie Schröder muss mit Werder am Sonntag beim 1. FC Lübars antreten.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Bereits am kommenden Sonntag, 30.09.2012, haben die Grün-Weißen die nächste Gelegenheit, in die Erfolgsspur zurückzufinden. Um 11 Uhr muss Werder beim 1. FC Lübars antreten. „Wir haben die Woche wieder gut trainiert und wollen in Lübars punkten", gibt sich Birte Brüggemann selbstbewusst.

Drei Spiele, zwei Niederlagen, ein Sieg - die bisherige Bilanz von Werders Fußballerinnen in der 2. Bundesliga fällt durchwachsen aus. An der Weser jedoch kein Grund zur Unruhe: „ Wir wissen, dass wir aus der letzten Serie einige offene Baustellen übernommen haben, die in der Bearbeitung etwas mehr Zeit beanspruchen. Wir haben die nötige Geduld und werden uns weiter stabilisieren und die nötigen Punkte holen", erklärt Trainerin Birte Brüggemann.

Der 1. FC Lübars, seit 2008 Kooperationsverein von Hertha BSC, startete ähnlich wie Werder in die Saison. Zum Auftakt gewann das Team von Trainer Jürgen Franz zwar mit 6:0 beim FFC Oldesloe, anschließend musste man aber zwei Niederlagen gegen Potsdam (0:2) und Herford (1:2) einstecken, so dass man punktgleich mit Werder, aber zwei Tabellenplätze besser, auf dem 7. Platz rangiert.

Die Bilanz gegen Werder fällt bislang ausgeglichen aus. In vier Aufeinandertreffen gab es zwei Unentschieden und jeweils ein Sieg für Lübars und einen Erfolg für Werder. Zuletzt gewann Bremen mit 1:0 beim 1. FC.

Ein Highlight wartet am Sonntag auf alle Zuschauer im Stadion Finsterwalder Straße. Hertha-Profi Pierre-Michel Lasogga wird beim Spiel der Frauen vorbeischauen und eine Autogrammstunde geben.

Werders U 17-Talente sind in der Juniorinnen-Bundesliga zwar spielfrei, doch tritt ein Großteil der Mannschaft ab Sonntag mit der Bremer U 17-Auswahl beim Länderpokal des DFB in der Sportschule Duisburg an. Zum Auftakt müssen die jungen Hanseatinnen um 15 Uhr gegen das Team aus Brandenburg antreten. Folgende Werder-Talente sind für das Turnier nominiert: Kira Bohn, Celine Danisch, Laura Döbrich, Sarah Guzmann, Julia Hechtenberg, Karla Kedenburg, Merve Kiniklioglu, Malin Knodel, Amma-Love Konama, Olivia Kulla, Janine Müller, Selina Pauls, Michelle Ulbrich, Pia-Sophie Wolter.

Norman Ibenthal